Mozza in carozza …

Zutaten Mozza in carozza

Buon Giorno Amici 🙂 Schon wieder eine Rast in Bella Italia und wieder ein „Arme Leute Essen“, so wie Spaghetti oder Pizza, aber auch dieses Rezept zählt zu den Lieblingen der Italiener und bedeutet so viel wie, Mozzarella im Gehäuse. Die Zutaten sind wirklich einfach und die Zubereitung simpel. Der Geschmack hingegen ist hinreißend und deshalb habe ich die Tradition um eine süße Variante erweitert. Ich bin sicher, kein Italiener wird mir böse sein 😉 Viel Spaß!

Zutaten

125 g Mozzarella
4 Scheiben Toast
2 Eier, Größe M
2 Esslöffel Milch
4 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel getrockneter Oregano
2 Esslöffel Mehl
3 Esslöffel Parmesan Käse, gerieben
Salz und Pfeffer

Mozzarellatoast

Zubereitung

Schneiden Sie den Mozzarella in grobe Scheiben und legen Sie ihn auf eine Scheibe Toast. Lassen Sie den Rand frei.

Bestreuen Sie den Mozzarella mit Oregano, Salz und Pfeffer und legen Sie den zweiten Toast oben auf, und drücken ihn etwas an.

Verquirlen Sie die Eier mit der Milch in einer flachen Form, und würzen Sie etwas mit Salz und Pfeffer. Reiben Sie den Parmesankäse und mischen ihn mit dem Mehl in einer zweiten Form.

Wenden Sie den gefüllten Toast erst in der Eiermasse mehrmals, sodass sich das Toastbrot voll saugen kann, und anschließend in der Mehl-Parmesan Panade.

Erhitzen Sie eine große Pfanne, und geben Sie das Olivenöl erst hinein, wenn die Pfanne Temperatur hat.

Legen Sie sofort den gefüllten Mozzarella Toast in die heiße Pfanne und schalten auf mittlere Hitze zurück (damit das Olivenöl nicht verbrennt und bitter wird).

Wenden Sie den Toast nach 4-5 Minuten. Er ist fertig, wenn er eine goldbraune Farbe hat.

Garnieren Sie den Toast mit etwas frischem Basilikum, Tomate, und hobeln Sie etwas Parmesan darüber – fertig! Jetzt haben Sie ein italienisches Nationalgericht, das früher arme Leute gegessen haben.

Tipp

Machen Sie sich eine süße Variante á la „Arme Ritter“. Dafür Nektarinen oder Pfirsiche in Achtel teilen, in einer Pfanne mit Butter kurz anschwitzen und den Toast mit Mozzarella und Obstspalten füllen. Etwas Zucker und Zimt darüber streuen und dann in Eiermilch wenden. Dazu servieren sie gebratene Obstspalten. Eine süße Mahlzeit die von Kindern geliebt wird.

Arme italienische Ritter

Bon appetito und bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

18 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sieht sehr lecker aus! Darf ich fragen, lieber Arno, welchen Mozzarella Du empfiehlst?

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Wolkenbeobachterin 🙂 Natürlich weiß ich was du meinst, den berühmten Büffelmozzarella. Ich habe schon in den 70ern Mozzarella in Italien gegessen und der war so ähnlich wie der normale deutsche Weichkäse bei uns. Besser und wirklich viel cremiger schmeckt allerdings Büffelmozzarella, denn er ziehlt sich wirklich, kann gezupft werden und hat einen sehr weichen Kern. Unverarbeitet würde ich also Büffelmozzarella empfehlen, wenn er geschmolzen oder überbacken wird kann da auch kein Italiener mehr einen Unterschied entdecken! Dir einen traumwolkenschönen Tag 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Lieber Arno, ich habe kürzlich, nachdem ich eine ganze Weile lang kein Tomate-Mozzarella-mit frischem Basilikum zubereitet habe, mir Mozzarella im Supermarkt gekauft und war überrascht, weil der Käse nach Plastik schmeckte. Hatte den Geschmack ganz anders in Erinnerung *lacht*. Jedenfalls war ich danach etwas ratlos, welchen Mozzarella ich mal probieren sollte. Und nachdem ich Dein Rezept hier entdeckt hatte, dachte ich, ich frage einfach mal nach Deiner Empfehlung.
        Danke schön!
        Einen schönen sonnigen Tag auch für Dich.
        Herzliche Grüße

        Gefällt 1 Person

      2. Schade zu hören. Ich kenne leider nicht alle Sorten Mozzarella und kaufe da grundsätzlich Bio ein, daher bin ich wohl glücklicherweise vom Plastiggeschmack verschont geblieben. Dir könnte übrigens geräucherter Mozzarella gut gefallen, aber den bekommt man nur selten 😉

        Gefällt 1 Person

  2. drnessy sagt:

    Eine super Idee! Und so appetitlich fotografiert, dass man am liebsten hinein beissen würde…
    Stelle ich mir toll mit einem Rucola -Pinienkern Salat vor… Oder man variiertm u, indem man eine Gorgonzola-Birnen-Wahlnussfüllung macht,… dem sind ja keine Grenzen gesetzt! Danke Dir! Nessy von den happinessygirls

    Gefällt 1 Person

    1. Tolle Idee liebe Nessy und sie klingt richtig lecker 🙂

      Gefällt mir

    2. Geräucherter Mozzarella? Danach werde ich mal schauen. Danke für die Empfehlung! Einen schönen Tag für Dich. Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  3. Wow. Spannend! Die süße Variante klingt ja ziemlich verwegen. Mir persönlich wäre es jetzt zu anstrengend dieses Gericht zu veganisieren aber ich kann mir vorstellen das es super lecker schmeckt. Bei vielen Gerichten denke ich mir mittlerweile nicht mehr einfach „aber“ lecker sondern einfach und gerade „deshalb“ so lecker. Gute Zutaten, geschickt kombiniert. Ich glaube darin liegt das Geheimnis.
    Die süße Variante finde ich sehr, sehr reizvoll.
    Lecker Arno. 🙂
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebste Rohva 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Guten Abend liebster Arno 😉

        Gefällt 1 Person

  4. Flowermaid sagt:

    … meine Tochter wird dich für beide Varianten lieben Arno ;-D

    Gefällt 1 Person

    1. Welch ein vortrefflicher Lohn liebte Blumenfee 🙂 ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … das will ich wohl meinen ;-D

        Gefällt 1 Person

  5. Arabella sagt:

    So eine feine Mahlzeit.
    Für den Gärtnergatten obige, für mich beide Varianten.
    Einfache Mahlzeiten sind mir die Liebsten.
    Einen guten Sonntag wünsche ich.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke gnädige Arabella, ich mag auch die einfachen Dinge des Lebens 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s