Quarkpasteten und Glasküchlein

Kopie von DSCF0930

Tagchen liebe Leckschmecker! Es ist etwas frisch draußen, deshalb hab ich mal gebacken (es ist so schön kuschelig am Ofen). Nachdem ich die letzte Tage Suppe gekocht hatte, musste es wieder mal etwas Süßes sein, also schnappt euch einen Kaffee und setzt euch – Viel Spaß 🙂

Zutaten

1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
250 g Magerquark
70 g Zucker
2 Eier, Größe L
30 ml Milch
35 g Butter, flüssig
1 Zitrone, unbehandelt, abgerieben
25 g Mehl
100 g Himbeeren
20 g Puderzucker
20 g Haselnüsse, gehackt
20 g Kokosraspeln
1 Muffinform

Zubereitung

Rollen Sie den Blätterteig auf Backpapier aus (oft ist das Backpapier schon enthalten) und stechen Sie mit einem großen Glas Taler aus.

Reste vom Teig mit etwas Puderzucker immer wieder ausrollen, bis der Teig verbraucht ist (ergibt etwa 7 Taler).

Die Form mit Butter fetten und mit Kokosraspeln ausstreuen und den Blätterteig in die Form drücken, sodass ein kleiner Rand übersteht.

Den Zucker mit der Butter schaumig schlagen und anschließend Zitronenabrieb, Milch, Quark, Mehl und die Eigelbe einrühren. Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben, nicht rühren!

Die Himbeeren mit dem Puderzucker vermischen

Etwas von der Quarkmasse in den Blätterteig geben, dann 1 Esslöffel Himbeeren hinein, und mit der Quarkmasse abdecken, bis zum Rand des Blätterteigs.

Nach dem Backen etwa 10 Minuten auskühlen lassen und aus der Form lösen – fertig sind Ihre köstlichen Quarkpasteten!

Backen

Auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 180 Grad) für etwa 35 Minuten backen. Nach 10 Minuten im Ofen die Pasteten mit Haselnüssen bestreuen.

Tipps

  • Falls Sie gefrorenes Obst verwenden, bitte vorher auftauen lassen, damit die Pasteten gleichmäßig gar werden können.
  • Wer es gerne ganz Gehaltvoll mag, serviert die Pasteten mit Sahne.
  • Lassen Sie den Blätterteig weg und füllen Sie die Quarkmasse in kleine Gläser (etwa ¾ hoch, und geben Sie die Schlagsahne anschließend als Topping obenauf.
  • Ein ganz feines Dessert zu einem festlichen Mahl oder zu einer schönen Kaffeetafel.

Kopie von Quarkkuchen im Glas

Bleibt bitte alle lecker, Arno…

Advertisements

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das sieht sehr, sehr, sehr köstlich aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank Kristina und einen schönen Sonntagabend 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Erika sagt:

    Ach! Sieht so schön und lecker aus. Und schmeckt bestimmt himmlisch…😡

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Erika, in derTat war die Überlebenszeit der Pasteten und Gläschen sehr kurz 😉

      Gefällt 1 Person

  3. backenundkochenmitcarla sagt:

    Das sieht wirklich köstlich aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön Carla 🙂

      Gefällt mir

  4. Arabella sagt:

    Im Gläschen eine feine Idee, die ich mir merken werde.
    Irgendwas schiebe ich auch gleich in den Ofen bei diesem Wetter:-)
    Einen guten Tag wünsche ich dir lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Arabella, ja es ist zurzeit etwas lausig draußen, aber dann macht das Backen auch mehr Spaß und handwarme Kuchengläschen haben auch ihren Reiz 😉 Dir einen zauberhaften Freitag 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. Flowermaid sagt:

    … die Pasteten rufen förmlich nach Gartengeburtstagskaffee, zumal es den Blätterteig auch Glutenfrei gibt 😋

    Gefällt 1 Person

    1. Wir genießen die Pasteten lauwarm und sehen uns dabei Blumen an liebe Fee 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … das ist eine schönes Bild für einen Regennachmittag… 😉

        Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s