Geflügel Strudel

kopie-von-dscf9713Dieses hochgestochene Rezept entstand aus…, äh Appetitlosigkeit. Ja, auch so etwas gibt es bei mir/ uns. Nachdem die jährlich wiederkehrende Trudy traditionsgemäß an „Heilig Abend“ ein durchaus knuspriges Ende fand an einem Dialog aus Klößen, glasierten Möhren, Apfelrotkohl, schwimmend in einem kniehohen Teich aus feinster Rotweinsauce, gefüllt mit gegrillter Ananas und frischem Thymian und mit doch einigen Keksen als Dessert bedeckt (oder bedacht) …, was wollte ich eigentlich sagen, sabber? Ach ja, folgte am nächsten Tag der ebenso legendäre Geflügelsalat, yummy. Doch oh Schreck, die Schüssel wollte sich einfach nicht leeren lassen und dies bei nur mickrigen 1,4 Kilogramm dieses Göttersalates. Mit fiebriger Unlust etwas richtiges zu kochen (ich hatte gerade den Couch-Modus komplett verinnerlicht), wühlte ich im übersichtlich gewordeneren Kühlschrank und stolperte rein zufällig über eine Rolle Blätterteig. So entstand das dritte Leben von Frau Trudy, die eine ganze Familie drei Tage lang köstlich ernährt hat, ohne uns zu langweilen 😉 Und jetzt viel Spaß und rutscht schön ins neue leckere Jahr 🙂

kopie-von-dscf9701Zutaten

1 halbes gegartes Hähnchen
150 g blaue, kernlose Weintrauben
4 Esslöffel Mayonnaise
1 mittelgroßer Apfel
1 Zitrone
1 Bund Petersilie
1 kleine Dose Mini Champignons
1 kleines Glas Spargelabschnitte
2 kleine Dose Mandarin – Orangen
1 Kopfsalat oder Salatherzen
1 Esslöffel Worcestersauce
Salz, Pfeffer, Spargelsaft

Als Strudel
1 Rolle Blätterteig
100 g Rosenkohl
50 g Parmesan, gerieben
2 Esslöffel Semmelbrösel
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

kopie-von-p1250184

Zubereitung

Schneiden Sie das Fleisch in Streifen von 4 Zentimeter Länge (ausnahmsweise darf auf ein Maßband verzichtet werden 😀 ). Die Weintrauben halbieren und unterheben. Ein paar für die Garnierung übrig lassen. Geben Sie das Fleisch in eine verschließbare Schüssel.

Schälen, vierteln und entkernen Sie die Äpfel und schneiden Sie daraus Würfel. Geben Sie die Äpfel mit den abgegossenen Pilzen, Mandarin-Orangen, Spargel und der Worcestersauce in die Schüssel und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie alles gut durch.

Hacken Sie die Petersilie klein und geben diese mit der Mayonnaise, etwas Spargel- und dem Zitronensaft zum Geflügelsalat. Heben Sie zum Schluss vorsichtig die Weintrauben unter und stellen Sie den Salat für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Schmecken Sie den Salat vor dem Servieren nochmals ab.

Vor dem Servieren waschen Sie den Blatt-Salat und legen damit eine Schüssel oder einen kleinen gläsernen Pokal aus, füllen den Geflügelsalat hinein und dekorieren ihn mit ein paar Weintrauben.

Dazu passt krosses Toastbrot oder frisches Baguette.

Für den Geflügelstrudel den Blätterteig auf Backpapier ausrollen, mit den Semmelbröseln bestreuen und den Geflügelsalat darauf verteilen. Dann den Rosenkohl (kann gefroren sein) darauf verteilen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zuerst die Enden einschlagen und dann den Blätterteig einrollen. Den geriebenen Parmesan darüber geben und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 35 Minuten in die mittlere Schiene schieben. Der Strudel ist fertig, wenn er goldgelb gebräunt ist.

Tipps

  • Nehmen Sie gegrilltes Hähnchen, dann haben Sie noch mehr Pep durch die Würzmarinade des Grillhähnchens (und Sie können vorher noch die knusprige Haut essen).
  • Für den Strudel habe ich die Weintrauben raus gesammelt, damit es nicht matschig wird!
  • Das ideale Verwertungsrezept für den Tag nach Heilig Abend, wenn die meisten dieser Zutaten sowieso übrig sind!
  • Lassen Sie die Pilze weg, oder schneiden Sie noch eine kleine Chilischote hinein.
  • Machen Sie das Gericht leichter und verwenden Sie Joghurt.
  • Sie können natürlich auch gefrorene Petersilie nehmen und Sojasauce anstatt Worcestersauce verwenden.
  • Verfeinern Sie den Salat mit 1-2 Esslöffeln Mandarinen Saft oder etwas Zucker.

kopie-von-p1250187

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hmmmm… diese Art von absolut positiv gemeinter Resteverwertung finde ich überaus köstlich 😋 lieber Arno! Jamm!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Kristina, da hat man nicht einmal das Gefühl es wäre ein Rest, aber ich wollte ehrlich sein. Außerdem macht es ja auch Freude etwas Neues zu kreieren 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Arabella sagt:

    Lieber Arno, wie gut, dass ich gerade vom Italiener komme:-) 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Genau, jetzt darfst du auch die neuen Schuhe ausziehen und den restlichen Abend genießen 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Arabella sagt:

        Gute Idee verehrter Ritter von Rosen😴

        Gefällt 1 Person

  3. christinawaitforit sagt:

    Ich bin überhaupt noch nie auf die Idee gekommen einen Strudel pikant zu füllen. Die süßen Varianten mag ich sehr gerne, aber deine sieht auch toll aus!

    Alles Liebe, Christina
    https://christinawaitforit.com

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Christina, so etwas hatte ich auch noch nicht gemacht, aber ich kenne so viele entzückende Österreicher, da lag das wohl irgendwie nahe 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Flowermaid sagt:

    … wie hast du den Grünkohl so rund und gelb bekommen Arno? 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Sooooooo, nach einem kleinen Lachflash habe ich eben mal Rosenkohl daraus gemacht. So ist das, wenn man den Nachmittag über seine Bilder für den US Markt aufbereitet und dort auch immer die Farbe abgefragt wird, hehe. Danke fürs genaue Lesen allerliebste Blumenmaid 🙂 ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … gerne und mit Rosenkohl kann ich wunderbar leben… 😉

        Gefällt 1 Person

  5. mad4carsblog sagt:

    Lecker. Irgendwie erinnert mich das letzte Bild an eine Eule, frag mich aber bitte nicht warum 😳
    LG Diana 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Eine echt leckere Eule, vielleicht sogar eine 2 😉

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s