One Pan …

kopie-von-p1260197Jepp, nach „One Tray“ (ein Blech) musste ja noch was kommen, oder? Jetzt eben alles aus einer Pfanne, ganz nach dem Motto, „es soll gut schmecken, aber keine Arbeit machen!“ Ich denke, dies wurde von mir geschafft und die liebe Ira von „Frankfurter Kochbuchrezensentin“ ist nicht ganz unschuldig daran, denn sie hat mich auf das Pferd mit „One Pott“drauf gehoben. Mal sehen was da noch so alles geht 😉 Jedenfalls wird hier nur mit rohen Zutaten gearbeitet, sodass zum Schluss tatsächlich nur ein Küchenkochdings benutzt werden muss, da bin ich ja eisern. Wenn schon faul, dann aber richtig liebe Freunde 😀 Habt einfach Spaß 🙂

Zutaten

1 Paprikaschote
300 g Kartoffeln
2 Zwiebeln, mittel
1 Apfel
3 Esslöffel Öl
150 g Bauchspeck
2 Zweige Basilikum, frisch
Salz, Pfeffer, Zimt, Currypulver und etwas Kreuzkümmel
1 Pfanne, groß

Zubereitung

Schneiden Sie die geputzte Paprika und Zwiebeln in Achtel, geschälte Kartoffeln in grobe Würfel und den Apfel in kleine Würfel (bitte erst später, sonst wird der Apfel braun).

Den Bauchspeck in Streifen schneiden und überschüssiges Fett sowie Knorpel entfernen.

Geben Sie das Öl in die heiße Pfanne und die rohen Kartoffelwürfel hinzu. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten anbraten.

Danach wird zuerst der Bauchspeck hinzugefügt und weitere 5 Minuten später die Zwiebeln und die Paprikastücke. Sobald das Gemüse in der Pfanne ist, regelmäßig wenden. Ist die Zwiebel glasig (etwa 5 Minuten), werden die Apfelstücke hinein gegeben.

Erst jetzt wird alles gewürzt, da sonst Pfeffer, Zimt und Currypulver verbrennen und bitter schmecken. Wegen des geräucherten Fleisches bitte sehr vorsichtig mit dem Salz umgehen!

Auf Tellern anrichten und mit Basilikumblättern garnieren – fertig!

Tipps

Sie können natürlich ebenfalls andere Gemüse wie, Auberginen, Zucchini oder Früchte wie Ananas oder Mangos verwenden.

Bei Biokartoffeln und Bioäpfeln kann die Schale dran bleiben, so schmeckt es besser und viele Inhaltsstoffe bleiben erhalten.

Wichtig bei Gerichten die nur in einem Gefäß gegart werden ist die Reihenfolge, sonst sind die Kartoffel noch roh, während der Paprika schon verbrannt oder matschig ist.

Wer den Speck durch Tofu oder anderes Gemüse wie Fenchel ersetzt, erhält eine superleckere vegane Variante. Dann bitte etwas mehr Salz verwenden, da der Bauchspeck sehr salzhaltig ist!

Fisch bitte erst zumSchluss kurz mitgaren, bei Geflügel gilt dieselbe Reihenfolge.

kopie-von-p1260203

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lieber Arno, nicht den Hackbraten, aber das hier werde ich heute ausprobieren und kochen. Freu mich schon drauf. Danke fürs Teilen Deiner leckeren Rezepte. Ein schönes Wochenende wünsche ich! Liebe Grüße von hier nach da. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Wolke von nebenan, ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende und finde es klasse, dass du mein Rezept ausprobierst 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Danke schön. Und ich freue mich immer über leckere Rezepte von Dir. 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Flowermaid sagt:

    … Bauchspeck ist doch so was von unatracktiv… bei deinem Rezept entfernt er sich leicht Arno… *lecker*

    Gefällt 1 Person

    1. Und das ist auch gut so liebe Blumenfee 😀

      Gefällt 1 Person

  3. Erika sagt:

    Das ist wieder einmal ganz nach meinem Gusto und Küchenausstattung. Danke dir für die schöne, pflegeleichte Idee.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Erika, pflegeleicht ist ein guter Ausdruck dafür, schließlich hat man vorher und nachher kaum Arbeit 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Annemarie sagt:

    Schnell und fein, sehr ansprechend! Eine Schüssel Salat dazu….und eine vollwertige Mahlzeit steht auf dem Tisch.
    Wird demnächst nachgekocht.
    LG
    Annemarie

    Gefällt 1 Person

    1. Ein Salat mit einem leckeren Joghurt Dressing? Bin dabei 🙂

      Gefällt mir

  5. lieber arno, ich freue mich, endlich wieder ein rezept hier zu finden! erst gestern hatte ich dich (bei mir im blog) gefragt, ob du noch kochst. ich freue mich sehr, dass es so ist! und danke für das schöne rezept. werde ich ausprobieren. vielen dank und schönes, leckeres wochenende! herzhafte grüße von nebenan

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Wolke von nebenan, ich koche ja fast jeden Tag, nur schreibe ich nicht alles auf oder es gab das Gericht schon mal, aber ich versuche etwas Konstanz in meine Veröffentlichen zu bringen – versprochen 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, das würde mich sehr freuen, würden hier die neuen Rezepte wieder öfter und regelmäßiger einziehen. 🙂 Mach es so, wie es zeitlich und auch sonst passt. Soll ja weiterhin Spaß machen.
        Einen schönen Tag für Dich. Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

  6. rosabluete sagt:

    Jammmi ! Einmal bitte 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Bitteschön und weil die Lieferung so lange gedauert hat, gibts die große Portion gratis oben drauf 😀

      Gefällt 1 Person

      1. rosabluete sagt:

        das wäre es jetzt 😉

        Gefällt 1 Person

  7. Ira Moritz sagt:

    Ich danke Dir für das Verlinken und bin begeistert, was Dir zu diesem Thema einfällt und natürlich die vielen guten Tipps. Trends haben ja manchmal ihre Tücken, viel schöner und wertvoller, wenn Leute hier was Eigenes daraus machen und das ist bei Dir immer garantiert!

    Gefällt 1 Person

    1. Merci für das Lob liebe Ira und gern geschehen 🙂

      Gefällt mir

  8. Ruhrköpfe sagt:

    mmmmmh, das klingt sehr lecker, lieber Arno 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Sei mein Gast liebe Annette 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        danke sehr, die Einladung nehme ich gerne an 🙂

        Gefällt 1 Person

  9. mad4cook sagt:

    Mmmhhh lecker. Das ist definitiv was für uns.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch
    LG Diana

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Diana, dir ebenfalls ein sonniges Wochenende 🙂

      Gefällt 1 Person

  10. Arabella sagt:

    Mir ist das genau das richtige Essen. Einfach und gut. Klasse Idee lieber Arno. Ich probiere das.
    Einen zauberhaften Wintertag wünsche ich dir.

    Gefällt 2 Personen

    1. Einen zauberhaft sonnigen Wintertag für dich liebste Freundin 🙂

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Genauso ist es lieber Arno.

        Gefällt 1 Person

  11. Antje sagt:

    Das kann ja nur lecker sein!
    Ein-, maximal zweimal pro Winter racletten wir. Am nächsten Tag gibt’s dann alle Reste in einer Pfanne … nur ohne Käse. Das liebe ich fast noch mehr, als das eigentliche Raclette.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, lieber Arno!

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Antje, mit zweimal Raclette kommt bei uns niemand über den Winter 😀 Alleine über Weihnachten schon vier Mal 😉 Aber das mit den Resten machen wir ebenfalls! Dir einen wunderbaren sonnigen Samstag 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s