Pfannkuchen Märchen

kopie-von-gefullte-pfannkuchenEinfach jeder kennt Eierkuchen, Crepes, Palatschinken, Crispelle, Pfannkuchen oder wie auch immer es heißt. Meistens süß und wirklich fast weltweit verbreitet. Ich gebe hier nur ein paar Denkanstösse wie man aus den simplen Pfannkuchen einfach mal ein Menue machen kann, ohne sich in der Küche den Buckel krum zu machen. So leicht lässt sich dieses einfache Rezept abwandeln und jeder Gang schmeckt komplett anders, aber alle superlecker, so wie es sein soll. Damit lassen sich auch verschiedene Familiengeschmäcker unter einen Hut bringen, wenn mal wieder über ein Tagesgericht gemosert wird, denn alles ist möglich, auch mit Gemüse, Fleisch, Fisch oder vegan mit Reismilch und Eiersatz! Also liebe Freunde, jetzt gibt es keine Ausreden mehr 😉 Habt einfach Spaß 🙂

Zutaten für 2 Personen

Grundteig

125 g Mehl
2 Eier Größe L (3 Eier Größe M)
250 ml Vollmilch
1 Prise Salz

Cordon bleu

2 Scheiben gekochter Schinken
2-3 Scheiben würziger Käse (Edamer)
1 Rispentomate
Salz und Pfeffer

kopie-von-schinken-und-kase
Cordon bleu

Fenchelfüllung

1 Fenchel, mittelgroß
100 g Tiroler Schinken, gewürfelt
1 Zwiebel, grob gewürfelt
Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker

kopie-von-fenchel-und-speck
Fenchel und Speck

Bananenrolle

2 Bananen
Zucker, Zimt, Kokosraspeln

kopie-von-banane-und-zimt
Bananenrolle

Panade

2 Eier
100 g Semmelbrösel
Fett zum Ausbacken

Zubereitung

Verrühren Sie zunächst die Zutaten für den Grundteig und lassen Sie diesen 10 Minuten quellen.

In einer Pfanne braten Sie zunächst den in Streifen geschnittenen Fenchel mit Zwiebel und Speck an und garen alles für etwa 8-10 Minuten. Dann erst mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. (der Fenchel sollte noch leichten Biss haben).

Geben Sie jeweils soviel Teigmasse in eine gefettete Pfanne, bis der Boden bedeckt ist. Nach 4 Minuten wenden und nach einer weiteren Minute herausnehmen und beiseite stellen (der Pfannkuchen sollte keine braunen Stellen haben, da er sonst später trocken wird).

Dann etwas von den Füllungen in die Mitte der Pfannkuchen geben, die Ränder einschlagen und daraus eine Rolle formen.

Anschließend in den verquirlten Eiern und den Semmelbröseln wenden und in einer Pfanne mit Fett von beiden Seiten goldgelb braten. Auf das Cordon bleu etwas vom Käse geben, mit Kräutern verzieren und heiß servieren – fertig ist eine neue Rezeptidee für Pfannkuchen!

Tipps

Ersetzen Sie den Alpenspeck und Schinken durch frische Pilze, Räuchertofu oder  würzen Sie einfach mit ein wenig Rauchsalz umeinen herzhaften Geschmack zu erzeugen!

Den Varianten für die Füllung sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie ebenfalls frischen Spinat mit Ricotta – schmeckt herrlich italienisch!

kopie-von-dreierlei

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

32 Kommentare Gib deinen ab

  1. Flowermaid sagt:

    … ich wünschte ich wäre mal so lecker gekleidet 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Du meinst ein Blümchen imTeigmantel? Muss ich mal drüber nachdenken .Unmöglich ist ja fast nix in der Küche 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … wir dürfen gespannt sein 😉

        Gefällt 1 Person

  2. mad4cook sagt:

    Pfannkuchen geht immer, egal ob süß oder herzhaft.
    Mit Fenchel habe ich die aber noch nie probiert, das muss ich nachholen 🙂
    LG Diana

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt liebe Diana, ich hätte auch schon wieder Appetit drauf 😀

      Gefällt 1 Person

  3. Dieses Pfannkuchen Märchen ist zauberhaft!
    In vielen Variationen bei uns auch immer wieder Teil des Wochenplans! Gerade Junior liebt Pfannkuchen!
    Mir persönlich gefällt die Variante mit dem Fenchel, die ich bis dato noch nicht probiert habe! 😉
    Danke für die Inspiration, lieber Arno!
    Lieben Gruß und einen schönen Tag,
    Emmi

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Emmi, leckere Crispelle habe ich auch schon gemacht, ich muss nur noch das Rezept finden 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ich denke, dass da die Rezeptur relativ ähnlich ist, oder? 😉 Ich habe hier auf dem Blog ein Crespelle-Rezept…;-)

        Gefällt 1 Person

      2. Entschuldigung, Crespelle natürlich 😉 Ja die Rezepturen sind immer ähnlich, aber die Umsetzung ist eine völlig andere 🙂

        Gefällt mir

      1. Muss ich unbedingt bald ausprobieren. Danke für diese schönen Ideen, lieber Arno. Schönen Tag für Dich!

        Gefällt 1 Person

      2. Ganz liebe Grüße zu dir und allseits leckeres Essen 🙂

        Gefällt mir

  4. Arabella sagt:

    Einmal, ich besuchte meinen Mann während seines Studiums in Berlin, habe ich mich in einer Palatschinkenbar am Alex- die ein Hit in der DDR war- an diesen Dingern so überfuttert, dass ich nicht mehr ran kann…
    Bei diesem Artikel überleg ich mir das noch mal;-)
    Guten Morgen lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

    1. Es wäre eine Ehre, doch kenne ich das von Marzipan (ein kleiner 500 g Unfall mit meinem Großvater als ich sechs war), deshalb wäre ich nicht gekränkt, wenn du nicht drankommst 😉 Allerdings wäre ich sehr auf deine Varianten für den Gärtnergatten und die Schaukelinhaberin gespannt 🙂 Wärmende Grüße zu dir!

      Gefällt 1 Person

      1. Arabella sagt:

        500g Marzipan😂😂😂
        Mal sehen lieber Arno;-)

        Gefällt 1 Person

      2. Ich meine jeder von uns, liebe Arabella 😀 Nur die ersten 100 g waren lecker, danach war es Kinderübermut und es wollte auch alles wieder aus mir raus 😉

        Gefällt mir

  5. Ruhrköpfe sagt:

    Hallo lieber Arno, Pfannkuchen! 😀 Wunderbar, sie gehören definitiv zu meinen Lieblingsgerichten. LG Annette

    Gefällt 1 Person

    1. Moin liebe Annette! Die sind auch so herrlich einfach zu machen und echtes Soulfood aus der Kindheit 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        Genau und die geeignete Seelen-Nahrung nach meinem heutigen Zahnarztbesuch 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Au weia, ich drück die Daumen :-/

        Gefällt mir

  6. geniesserle sagt:

    Morgäään 😊 Ich nehme dann bitte einmal das ganze Menü! Hmmmm, das ist eine super Idee Arno! Muss ich heute Abend gleich Mal Herrn B. vorschlagen – Pfannkuchen hatten wir schon seit einer Ewigkeit nicht mehr!
    Schönen Tag wünsch ich Dir!

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich bin ganz sicher, dass du Herrn B, von deinem Vorhaben überzeugen kannst 😉 Beste Grüße zu dir 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Guten Morgen lieber Arno, was hast Du uns da leckeres gezaubert! Großartig! Egal, welche Variante, ich nehme sie alle! 😋 Nun weiß ich schon, was es am Freitag bei uns zu Mittag geben wird!…*jipieee 💜
    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch!
    Liebe Grüße Gaby

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen liebe Gaby, finde ich dufte, aber die drei Dinger haben für zwei Personen gereicht, also vorsicht 😀

      Gefällt mir

  8. rosabluete sagt:

    🙂 gab es bei uns auch kürzlich. Bei mir grundsätzlich mit Käse 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Käse ist bei dem Wetter immer gut 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. rosabluete sagt:

        Käse ist IMMER gut! 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Mein Fehler …, Käse ist IMMER gut, so muss es richtig heißen 😀

        Gefällt mir

      3. rosabluete sagt:

        genau! :-)) ach jetzt hab ich Hunger auf Pfannkuchen.
        Und bin im Büro …muss ich mir eben die Fotos noch ein wenig anschauen 😀

        Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s