Nougat Kranz

kopie-von-p1270721Guten Morgen liebe Leckschmecker! Hier ein weiteres Rezept aus der Rubrik, „Ich weiß, es ist noch nicht Ostern, aber ich machs trotzdem!“ Klar gibt es bei euch einen Zopf oder einen Kranz zu Ostern, jedenfalls bei mir und der erste Test des Jahres dauerte nur wenige Minuten, dann verschwand auf erklärliche Weise das essbare Beweisstück. Ich hätte auch Bilder vom kompletten Herstellungsprozess, aber wie man Teig wickelt und flechtet, muss ich euch ja nicht vormachen, gelle 😀 Wer dennoch auf dem Hefeschlauch steht, dem sende ich gerne Anschauungsmaterial zu, es schmeckt aber ebenfalls falsch geknotet 😉 Euch viel Spaß 🙂

Zutaten

150 g weiche Butter
180 g Zucker
650 g Mehl
42 g frische Hefe
3 Eier, Größe L (4 Eier Größe M)
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone, abgerieben
150 ml Milch, lauwarm
50 g Haselnusskrokant
1 Prise Salz

kopie-von-nougatzopf-mit-haselnussen
Die Menge reicht für 2 Zöpfe oder 1 Kranz

Nuss-Nougat Füllung

200 g Haselnüsse, gehackt
200 g Nougat
4 Esslöffel Rum
4 Esslöffel Sahne
50 g Butter
50 g Zucker

Zubereitung

Verrühren Sie die lauwarme Milch mit der Hefe und dem Zucker in einer Schüssel.

Geben Sie das Mehl in eine Schüssel, drücken Sie eine Kuhle hinein und geben Sie die Hefemilch hinzu. Anschließend für 15 Minuten abgedeckt (sauberes Geschirrhandtuch) gehen lassen.

kopie-von-p1270725Danach die Hefeflüssigkeit mit Mehl abdecken und dann weiche Butter, Eier, Vanillemark, Salz und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und solange mit Knethaken den Teig bearbeiten, bis sich die Masse von der Schüssel löst.

Decken Sie die Schüssel mit einem sauberen, trockenen Handtuch ab und lassen Sie den Hefeteig an einem warmen Ort (25°-40° Grad) für 60 Minuten gehen. Wenn der Teig die doppelte Größe erreicht hat ist er fertig. (ACHTUNG, bei über 50° Grad geht die Hefe kaputt und der Teig bleibt flach).

In der Zwischenzeit geben Sie die Butter mit den gehackten Haselnuss in einen Topf, kurz anrösten, Nougat in Stücken, sowie Rum und Zucker einfügen und wenn die Masse weich wird, die Sahne dazu geben. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.

Legen Sie den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Fläche und schütten Sie sich einen kleinen Haufen Mehl daneben, falls der Teig noch klebrig beim Kneten ist. Der Teig ist fertig, wenn er geschmeidig ist, aber nicht mehr an den Fingern kleben bleibt.

Anschließend den Teig teilen und die Hälfte der Masse ausrollen, bis er etwas größer als das Backblech ist. Längs in drei Streifen schneiden und mit der Nougatmasse bestreichen. Dann die Streifen einrollen und zu einem Zopf flechten (fangen Sie in der Mitte an). Das Ganze mit der anderen Teighälfte wiederholen.

Zum Schluss den Teig mit etwas Milch (wahlweise mit einem Eigelb) einpinseln und das Haselnusskrokant darüber streuen – fertig ist Ihr leckerer Hefezopf!

kopie-von-p1270732

Backen (vorgeheizt)

30 Minuten bei 180° Grad mit Ober- und Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten (empfohlen), oder 160° Grad Umluft (mittlere Schiene).

Tipps

  • Sie können natürlich auch Vanillinzucker und fertige abgeriebene Zitronenschale verwenden.
  • Gerne nehme ich zum Zimt noch etwas Lebkuchengewürz.
  • Da ich weder Eigelb noch Milch auf den Zopf gebe, glasiere ich diesen nach dem Backen mit Orangenabrieb, Puderzucker und Wasser und bestreue ihn danach mit Haselnusskrokant!
  • Da ich relativ schnell fertig werden will, löse ich die ganze Hefe auf einmal in Milch auf und gebe alles zusammen zum Mehl, dadurch spare ich mir die Zwischenschritte und es funktioniert genauso 🙂
  • Ersetzen Sie die Nussmasse durch Nutella oder eine andere Schokocreme und fügen Sie 1 Teelöffel Zimt beim schmelzen hinzu. Ich nehme kein Nutella, weil dort 30 % Palmöl drin sind.
  • Als Topping können Sie auch Hagelzucker oder Mandelblättchen verwenden.
  • Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen kurz abkühlen lassen und sofort genießen – superlecker!
  • Ideal geeignet für festliche Anlässe wie zum Beispiel Ostern.

p1270830

Bleibt bitte alle lecker, Arno …

Advertisements

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. chrinolo sagt:

    Ich wusste es … feinstes „Hüftgold“ ! Das Suchen hier in deinem köstlichen Blog hat sich gelohnt 🙂
    Danke für diese leckere Anregung! Das krieg ich hin 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Kriegst du ganz sicher hin Christel, alles aufessen ist da schon viel schwieriger 😀

      Gefällt 1 Person

      1. chrinolo sagt:

        Also, das esse ich ja dann nicht allein und ausserdem lasse ich mir beim Essen viiiieeel Zeit 😉
        Keine Sorge, das packe ich 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Flowermaid sagt:

    … du bist unglaublich vielschichtig Arno und das ist Herz und Gaumen erfreulich… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Bisher das schönste Kompliment des Jahres liebe Blumenfee ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … das Jahr ist jung Arno… 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Immerhin ist der Februar auch schon fast vorbei 😀

        Gefällt mir

  3. Ira Moritz sagt:

    Ich habe mich verliebt, bei Hefekuchen werde ich gerne schwach und an Nougat komme ich gar nicht vorbei, vielen Dank für das schöne Rezept!

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank Ira, es ist mir eine Freude 🙂

      Gefällt mir

  4. Lieber Arno, Der Zopf-Kranz zieht wirklich verboten lecker aus. Das Muster ist so hübsch. ❤ In der veganen Variante kann man die Zopfe auuch mit Sojamilch bestreichen. Das soll denselben Effekt haben. Wenn ich das bei dir so sehe, bekomme ich Lust es selber mal zu probieren. Ich möchte dieses Jahr auch was schönes zu Ostern machen. 🙂
    Zu köstlich, wie immer lieber Arno. Es ist wirklich unglaublich wie viele leckere Rezepte du hier und auf FB teilst. Da ziehe ich bewundernd das kleine Markthütchen.
    Herzliche Grüße in den Abend. ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Liebste Rohnifer, eine Könnerin wie du schafft es leicht dieses Rezept vegan zu backen und ich würde mich sooooo über ein Bild davon freuen 🙂 ❤

      Gefällt 2 Personen

  5. Erika sagt:

    Jeder Zopf für sich ein kulinarisches Kunstwerk.

    Gefällt 2 Personen

  6. Annemarie sagt:

    Ich glaube, das überlasse ich lieber Könnern wie dir!!! 😀

    Gefällt 1 Person

  7. Annemarie sagt:

    Wow 👍! Da muss ich passen….ich kann weder einen Zopf noch einen Kranz aus Teig flechten. Was Hänschen nicht lernt…. Sieht unheimlich gut aus, 😋Kompliment!
    LG

    Gefällt 1 Person

    1. Das schaffst du ganz sicher liebe Annemarie, du wirst dich doch wegen ein bisschen Flechten nicht um dieses Vergnügen bringen 😉

      Gefällt 1 Person

  8. ….mein lieber Hefekranz! 😋 *schmatzig lecker…. und eine sehr schöne Aufnahme! 👍😀

    Gefällt 1 Person

  9. Sandra sagt:

    Hallo, sieht wirklich sehr lecker aus … ich bekomm Kaffee-und-Kuchen-Hunger … und es ist noch nicht mal 10 Uhr … 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Sandra, schlimm, oder? 😀

      Gefällt mir

  10. rosabluete sagt:

    Jetzt habe ich noch mehr HUNGER!!!!! Sieht köstlich aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Moin, ja, ich glaube es wird langsam Zeit fürs Frühstück 😉

      Gefällt 1 Person

  11. Arabella sagt:

    Du kannst vielleicht Zöpfe flechten lieber Arno!
    Ich scheue mich ja immer vor solchen „Handarbeiten“.
    Einen guten Tag wünsche ich dir.

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Arabella, du kannst ja erst einmal bei der Schaukelinhaberin üben. Goldstück mag nicht, wenn jemand ihre Haare anfasst 😀 Doch keine Bange, nach dem Backen sehen alle Zöpfe lecker aus 😉

      Gefällt 1 Person

  12. geniesserle sagt:

    Boahh Arnooooo, der sieht so lecker aus!!! Könnte man nun durch den Bildschirm greifen würde ich das glatt tun!!! Rezept wird gespeichert!!!
    Liebe Grüsse & einen guten Start in die Woche wünsch ich Dir!

    Gefällt 3 Personen

    1. Moin Britta, da freue ich mich sehr und bin auf deine Ausführung gespannt 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s