Bester Salat der Welt!

Kopie von P1310508Guten Morgen ihr Gourmets! Klingt total unbescheiden, oder? Hätte ich selber nie behauptet, aber hier kommt die Geschichte zum Titel. Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an die Vernissage, wo ich kleine Brottöpfchen gemacht habe, die soooo gut angekommen sind. Da ich noch Zutaten übrig hatte, auch von Ostern (man kann ja nicht mehr als essen, auch wenn wir versucht haben uns ein wenig zu mästen) und so habe ich spontan beschlossen meiner Frau und mir auch diese Leckerei zu gönnen. So begrüßte ich meine Frau an der Tür, als sie mit gestresstem Gesichtsausdruck von der Arbeit kam.

„Hi Sauertöpfchen (solche Sachen sag ich wirklich), ich hab Dir was Leckeres zu essen gemacht!“
„Äh, neee, hab schon an der Arbeit genug gehabt und keinen Hunger.“
„Es ist nur Salat, den wirst Du sicher mögen.“
– Stirnrunzeln und pure Ablehnung wehen mir lautlos entgegen –
„Salat habe ich gestern schon gegessen, mehr als genug und ich habe keinen Hunger!“
– Triumphierendes inneres Leuchten erfüllt mich, gepaart mit leichter Verunsicherung –
„Ach so, na dann lass ich Dir Deinen Teil übrig, vielleicht willst Du ja später noch mal kosten.“
– Meine Frau hat alles gesagt und sie wiederholt sich nicht gerne, also stellt sie die Tasche in die Ecke und schreitet Richtung Balkon für eine kleine Erholungspause, als sie am Esszimmertisch vorbei kommt –
„Was ist denn das?“
– Den Gesichtsausdruck kenne ich. Es ist der „was geht mich mein dummes Geschwätz von eben an“ Ausdruck, jepp 🙂 –
„Och das. Das ist nur der Salat.“
– Schnell ist der Balkon vergessen und Frauchen sitzt am Tisch und greift nach der Gabel –
„Kannst ja mal probieren, aber nur, wenn du willst“, füge ich gespielt gelangweilt hinzu. „Lass einfach meinen Teil drin, ich esse später“, doch meine Frau hört gar nicht mehr zu. Kurz danach muss sie zu einem Termin und ruft mich von unterwegs aus an, weil sie nix übrig gelassen hat (im Ernst) und ihr bewußt wurde, dass ich wieder nichts abbekommen habe, genau wie bei der Vernissage, aber sie versichert mir es wäre der beste Salat der Welt gewesen, schäme sich jetzt ein wenig und macht es am Samstag wieder gut 😉 Habt einfach Spaß 🙂

Kopie von P1310514

Zutaten

200 g Lachsfilet
250 g Spargel, grün
1 Zwiebel, in Ringen
4 Spitzpaprika
½ Zitrone, ausgepresst
Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker
8 Esslöffel Erdbeervinaigrette
½ Eisbergsalat, in Streifen geschnitten
2 Eier, hart gekocht
50 g Walnüsse
100 g Mozzarella
150 g Cocktailtomaten, in Scheiben

Zubereitung

Den Spargel gründlich waschen, in grobe Stücke teilen und die Köpfe beiseite legen. In der Pfanne für 3 Minuten anrösten, dann die Spargelköpfe hinzu geben und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen und mit dem Zitronensaft ablöschen. Herausnehmen und beiseite legen.

Den Spitzpaprika waschen, der länge nach halbieren, entkernen und von jeder Seite kurz anbraten, herausnehmen und dann den grob gewürfelten Lachs darin fertig braten.

Den Salattopf habe ich aus einem hellen Sauerteig hergestellt (Rezept folgt später), sehr dünn ausgezogen (wie Pizzateig) und in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgestreute Glasschüssel gedrückt. Den Boden bitte mit einer Gabel mehrmals einstechen, sonst hebt er sich.

In den Brottopf den trocken geschleuderten Eisbergsalat füllen, die restlichen Zutaten darüber verteilen und alles mit der Erdbeervinaigrette beträufeln.

Kopie von P1310524

Tipps

  • Anstatt Erdbeervinaigrette geht auch Himbeer- oder Waldbeerenvinaigrette.
  • Der Fisch kann durch Tofu ersetzt werden oder man genießt den Salat einfach so. Durch die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe wird ein richtig gesundes Essen aus diesem Rezept!
  • Grünen Spargel kann man auch roh verzehren, weshalb man ihn nur kurz anbraten/ grillen sollte, sonst geht die Knackigkeit verloren.

P.S. Wenn dem Koch nichts übrig gelassen wird, muss er natürlich nicht verhungern, sondern er nimmt einfach was noch da ist und macht sich im handumdrehen den besten Bratwurstsalat der Welt, ätsch 😀

Kopie von P1310534

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. Chris sagt:

    Das sieht so übertrieben lecker aus…!!

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Chris, das ist insgesamt total übertrieben, aber was der Koch will, kriegt er auch hin 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Chris sagt:

        Genau mein Ding

        Gefällt 1 Person

  2. 😅….fühle mich hier leicht ertappt, allerdings hat mein Mann mich noch nicht mit Sauertöpfchen begrüßt! 😂 Gefällt mir zu gut und das Schmunzeln will gar nicht mehr aus meinem Gesicht! Nebenher, der Salat sieht aber auch lecker aus! *schmatz Ein zauberhaft schönes Wochenende, lieber Arno, wünsche Dir und Deiner Frau, liebe Grüße Gaby

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön und meine allerliebsten Grüße zurück zu dir 🙂

      Gefällt mir

  3. Manuela Dehnert sagt:

    Arno, du machst immer so leckere Sachen. Da hätte ich jetzt Appetit drauf 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Jetzt wo du es sagst, verspüre ich etwas Hunger 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Manuela Dehnert sagt:

        😀

        Gefällt 1 Person

  4. Haha, ihr beiden. ❤
    Szenen einer Ehe, einfach großartig.^^

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Marktfee, manchmal fühle ich mich schon ein wenig wie in einer Comedy Serie, nur sind eben die Dialoge nicht vorgegeben 😀 Ich wünsche dir eine eisfreie Frühlingswoche 😉 ❤

      Gefällt 1 Person

  5. Ira Moritz sagt:

    Lecker, Schmecker, dieses Rezept muss werde ich gleich verlinken.

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Ira, dann vielen Dank und einen leckeren Tag 🙂

      Gefällt mir

  6. Flowermaid sagt:

    … die is sich mir Wurscht Variante ist mega aus dem Paarleben gegriffen… und der beste Salat der Welt hat Überzeugungsfeuer… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Moin liebste Blumenfee, ja, die besten Geschichten schreibt das echte Leben, da muss man seine Fantasie null anstrengen 😀

      Gefällt 1 Person

  7. 😂😂kommt mir irgendwie bekannt vor. Oh nee, Hunger hab ich eigentlich nicht. Was hast Du denn da? 😂😂

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Kristina, nach dem nächsten Einkauf kannst du wieder fast alles haben 😀

      Gefällt mir

  8. Ruhrköpfe sagt:

    LECKER! Toll, lieber Arno, jetzt habe ich Hunger 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Gib deinem Körper was er braucht! Dir einen schönen Tag liebe Annette 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        oh ja, ohne regelmäßigen Sport wäre ich vermutlich eine Kugel, lach

        Gefällt 1 Person

  9. Antje sagt:

    Ich kann Deine Frau voll und ganz verstehen. Da vergisst man sofort, dass man ja eigentlich und sowieso und überhaupt …

    Gefällt 1 Person

    1. So sind diese zarten Pflänzchen eben 😉

      Gefällt 1 Person

  10. mad4cook sagt:

    Sehr lecker, da hätte ich dir auch nix übrig gelassen, schon für das „Sauertöpfchen“ 😉
    Bratwurstsalat hab ich auch noch nie probiert.

    Gefällt 1 Person

    1. Moin! Bratwurstsalat war irgendwie alternativlos, nach einer schnellen Kontrolle vorhandener Lebensmittel 😀

      Gefällt 1 Person

  11. Arabella sagt:

    Das ist die beste Rezeptgeschichte die ich je gelesen habe.
    Und wo ist mein Salat??(habe ein Blatt am Avocadokern zu vermelden:-) 🙂 🙂 )
    🌹🌹🌹

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Freundin, ich fürchte für uns muss ich diesen Salat machen, wenn alle anderen Leckermäulchen im Urlaub sind, sonst wird das nie was 😉

      Gefällt 1 Person

    2. P.S. Jetzt schon ein Blatt??? Das muss von deinem sonnigen Gemüt kommen 🙂

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Ein gaaaaanz kleines. Ich schick dir ein Foto:-)

        Gefällt 1 Person

  12. Oh wie lecker! Beide Varianten natürlich! 😉

    Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s