Tiramisu

CIMG2281Ein absoluter Klassiker der italienischen Süßspeisen, obwohl dieses Dessert noch gar nicht so alt ist. Die Erfindung der Kalorienbombe beanspruchen gleich mehrere Gastronomen in Norditalien und auch die Namensgebung ist nicht vollends geklärt, denn die Einen behaupten der Name Tiramisu (zieh mich hoch), wütde bedeuten wieder auf die Füße zu kommen und die Anderen sagen es sei aus dem Bergsteigerjargon entliehen, weil man mit dieser Leckerei Berge erklimmen könnte. Die Datierung geht bis in den 1930er Jahre zurück und mir persönlich ist das herzlich wurscht, denn Tiramisu geht immer 🙂 Ich mache gerne die Variante ohne Eier, weil ich stets eine große Portion vorbereite, aber das könnt ihr machen wie ihr wollt 😀 Habt einfach Spaß 🙂

Zutaten für 6-8 Personen

300 g Löffelbiskuit (ca. 36 Stück)
100 g Zucker
70 ml Mandellikör ( z.B. Amaretto)
500 g Mascarpone
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier, getrennt
6 Doppelte Espressi
Kakaopulver

Weitere Zutaten, falls Sie das Tiramisu stürzen wollen (siehe Bild)

250 g Mascarpone
2 Eier, getrennt
2 Doppelte Espressi
50 g Zucker
20 ml Mandellikör

Zubereitung

Verrühren Sie Zucker, Mandellikör, Mascarpone, Vanillezucker und die Eigelbe mit einem Schneebesen, bis die Masse cremig ist.

Schlagen Sie das Eiweiß steif mit 2 Esslöffeln Zucker und heben den Eischnee mit einem Spatel locker unter die Mascarpone Creme.

Kleiden Sie eine geeignete Form mit Löffelbiskuit aus und tränken diese vorsichtig mit dem erkalteten Espresso (Geben Sie pro Tasse einen Zuckerwürfel in den Espresso, sonst schmeckt das Tiramisu sehr stark nach Kaffee).

Geben Sie auf das Biskuit am Boden eine Schicht Mascarpone, dann wieder eine Schicht getränkten Biskuits usw. bis die Form bis oben voll ist. Die letzte Schicht ist immer Mascarpone Creme.

Wenn Sie das Tiramisu nicht stürzen wollen, stellen Sie es in den Kühlschrank und bestäuben es nach 5 Stunden mit Kakaopulver, oder…

… stürzen Sie das Tiramisu nach 5 Stunden und rühren Sie wieder die restlichen Zutaten zu einer Mascarpone Creme an und streichen Sie die Creme außen herum, bis kein Biskuit mehr zu sehen ist. Bestäuben Sie jetzt das Tiramisu mit Kakaopulver – fertig! (So ist es Original)

Himbeer Tiramisu

Tipps

Tiramisu ohne Eier

  • Machen Sie ein Tiramisu ohne Eier, indem Sie die Eier durch 200 ml Süße Sahne ersetzen. Schlagen Sie die Sahne steif und heben Sie diese unter die Mascarpone Creme. Sonst bleibt alles gleich. Ohne Eier ist das Tiramisu länger haltbar und im Sommer sind rohe Eier wegen Salmonellen besonders gefährlich.
  • Machen Sie sich einen schönen Pokal mit den Zutaten und geben Sie entweder Erdbeeren, Himbeeren oder andere Früchte in das Dessert. Als Topping einfach verschiedene Nüsse ausprobieren. Ideal für kleine Mengen und das Genießen zu zweit!
  • Stellen Sie Vanillezucker selber her, indem Sie 1 leere Vanilleschote mit einem kg Zucker in eine Vorratsdose füllen. Nach etwa 7 Tagen haben Sie echten eigenen Vanillezucker!

Tiramisu Classico

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. Annemarie sagt:

    Alles, was ich bei dir sehe, ist immer sehr, sehr einfallsreich, köstlich… und mit Begeisterung und Liebe zubereitet. Das spürt man beim Lesen deiner Zeilen u noch mehr beim Betrachten der äußerst ästhetisch gemachten Fotos. Immer sind sehr liebevolle Details arrangiert und das Allerwichtigste, ein Quäntchen Humor ist auch immer dabei, daher 👍👍👍❗

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank liebe Annemarie. Der Humor kommt sicher durch die Leidenschaft zu kochen und diese Bilder sind über 2 Jahre entstanden mit ganz unterschiedlichen Kamera, was wieder einmal beweißt, dass nicht der Preis des Fotoapparates ausschlaggebend ist 😉 Dir ein leckeres Wochenende 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Flowermaid sagt:

    … das verführen hast du schon drauf… Arno von Rosen *lächel*

    Gefällt 1 Person

    1. Du meinst, weil sich meine bekochten Damen hinterher nicht mehr bewegen können und dann leichte Beute sind? 😀 Noch nie musste ein Gast aufessen oder bleiben, aber die allermeisten taten es 😉 Einen wunderbar milden Abend liebste Blumenfee 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … leichte Beute wäre die Auflaufform… aber das fluffige im Glas… 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Ira Moritz sagt:

    Ich lass mich gerne von Dir hoch ziehen, ich bin begeistert, dass sowohl ein echter Biskuit, wie auch eine Variante ohne Eier bei Dir serviert werden. Du denkst halt immer an alles und jeden – Danke!

    Gefällt 1 Person

  4. Erika sagt:

    Ach ja….😢….immer diese Bilder von Leckereien, die ich gerne habe….Danke für die Variante ohne Ei.

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gerne liebe Erika und dankeschön 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. mad4cook sagt:

    Stimmt, Tiramisu geht immer. Wer auch immer das erfunden hat, es ist jedenfalls eines der leckersten Desserts, die es gibt 🙂
    Ich nehme mir mal einen großen Löffel davon *nasch*

    Gefällt 1 Person

    1. Aber bitte doch, es ist genug für alle da 😀

      Gefällt 1 Person

  6. Che buonoooo ! 😉 Ich nehme dann gerne die Variante ohne Eier 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Aber sehr gerne liebe Emmi 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Guten Morgen lieber Arno, nun durfte ich wieder etwas lernen, denn ich wusste nicht, das man Tiramisu auch stürzen kann! Gefällt mir wirklich sehr gut und außerdem, lieber Arno, hast Du hiermit quasi eine Torte gezaubert! 😃 Liebe Grüße Gaby 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen liebe Gaby, als Torte habe ich Tiramisu noch nie gesehen, aber danke fürs Steigbügel halten 😀 Eigentlich wird richtiges Tiramisu immer gestürzt, nur ist es andersrum eben einfacher 🙂

      Gefällt 1 Person

  8. sven sagt:

    Wow! Sehr lecker! Da muss ich zugeben da könnte ich jetzt sofort drauf! Danke für die Inspiration!! Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

    1. Dann fühle dich virtuell eingeladen und danke für deinen Kommentar 🙂

      Gefällt 2 Personen

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s