Frankfurter Grüne Spargelsuppe

Sicher, sicher, Spargelsuppe könnt ihr überall machen, aber mit den originalen Kräutern der Region Frankfurt schmeckt das Süppchen über alle Maßen lecker. Da der Begriffe für diese Kräuter geschützt ist, heißen diese womöglich in anderen Teilen Deutschlands nur anders, aber ihr solltet trotzdem versuchen diese Kräuter zusammenzutragen 🙂 Wie sehr häufig hatte ich wieder von allem zu wenig, um etwas Ganzes zu schaffen, deshalb entstand dieses Rezept und ich bin jetzt schon traurig, wenn die Spargelsaison zu Ende ist, aber das Leben ist eben kein Ponyhof und so bleibt es etwas Besonderes, auf das man sich im nächsten Jahr wieder freuen kann 😉 Wir haben das Süppchen ohne weitere Beilagen gegessen, aber einen in der Suppe gargezogenen Lachs hätte ich nicht verschmäht 😀 Habt einfach Spaß 🙂

Zutaten

250 g Spargel, grün
500 ml Gemüsebrühe
3 Schalotten
1 Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
100 g Frankfurter Grüne Soße Kräuter
3 Esslöffel Vollmilch
1 Eigelb
1 Esslöffel Mehl
1 Esslöffel Butter
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung

Den Spargel waschen und die harten Enden entfernen. Die Köpfe großzügig abschneiden und die Stängel in kleine Stücke teilen.

Die Spargelspitzen in einem Topf mit Butter für 3 Minuten anschwitzen und wieder entnehmen. Anschließend fein geschnittene Schalotten und die Spargelabschnitte in der Butter für 7-8 Minuten dünsten.

Danach das Mehl einrühren und mit der Brühe ablöschen. Würzen und mit Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken. Mit einem Mixstab alles fein pürieren. Etwa 8-10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Verquirlen Sie das Eigelb mit der Milch und geben Sie es zur Spargelsuppe. ACHTUNG! Die Suppe darf nicht mehr kochen, sonst flockt das Eigelb.

Kurz vor dem servieren werden die gehackten grünen Kräuter untergehoben und der Teller mit den Spargelköpfen garniert.

Tipps

  • Wer keine frischen Kräuter für Frankfurter Grüne Soße bekommt, kann auf die Gefrorenen zurückgreifen.
  • Sie können den Zitronensaft auch durch Weißwein ersetzen und die Milch durch Sahne.
  • Wer eine ganz feine Konsistenz haben möchte, passiert die Suppe nach dem Kochvorgang durch ein Sieb und fügt dann erst die Kräuter hinzu.
  • Natürlich geht das ebenfalls mit weißem Spargel und verwendet dann das Spargelwasser in dem Sie auch die Spargelschalen mitkochen können. So erhalten Sie ein noch intensiveres Aroma!
  • Butter durch Sonnenblumen- oder Rapsöl ersetzen und das Eigelb weglassen, zack – vegan 😉

Kopie von P1330126

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Annemarie sagt:

    Schade, dass bei uns die Spargelsaison schon seit gut 2 Wochen zu Ende ist … tolles Rezept! Muss leider bis nächstes Jahr warten… importierten Spargel mag ich nicht kaufen.
    Das mit dem Lachs kann ich mir sehr gut vorstellen, prima Idee!
    VlG

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, da bin ich überrascht liebe Annemarie, bei uns verkaufen die örtlichen Spargelstände noch bis zum 20. Juni, aber vielleicht hatten die Spargelbauern früher bei euch begonnen zu ernten 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. Arabella sagt:

    Wenn ich dich nicht hätte, danach suche ich gerade.
    Guten Tag lieber Arno

    Gefällt 2 Personen

    1. Was soll ich sagen, muss Gedankenübertragung gewesen sein liebe Arabella 😀

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s