Rosen Küsse

Kopie von P1380434
Schön aufs Brötchen gemacht!

Streng genommen ist der Titel wahrscheinlich sexistisch, sowie die ursprüngliche Bezeichnung „Negerküsse“ jetzt politisch völlig unkorrekt ist. Tatsächlich frage ich beim Einkaufen jedoch immer, ob ich eine Packung Negerküsse einpacken soll und für mich hat das überhaupt nichts mit schwarzen Menschen zu tun, da ich mir als Kind solche Gedanken überhaupt nicht gemacht habe. Ihr könnt die Dinger natürlich nennen wie ihr wollt, aber Schaumküsse finde ich echt halbgar als Bezeichnung 😉 Für die zweite Variante würde ich Waldmeistertaler vorschlagen, aber das lag nur daran, dass ich es wieder mal nicht abwarten konnte und deshalb vergass die Zuckermasse vorher in den Kühlschrank zu legen und die Schokolade ausreichend abkühlen zu lassen 😀 Geschmeckt hat es trotzdem. Die Waffeln würde ich beim nächsten Versuch selber machen, denn ich fand nur Honigwaffeln, die zwar lecker sind, aber zuviel Eigengeschmack haben und keine anderen Unterlagen zur Hand waren. Vielleicht habt ihr ebenfalls schon einmal solche Versuche gemacht, dann fügt bitte eure Links ein oder gebt gerne Tipps ab, wo es bessere Waffeln gibt! Habt viel Spaß beim Rezept 🙂

Zutaten

3 Eiweiße
1 Prise Salz
200 g Puderzucker
Waffeln
200 g Zartbitterkuvertüre
20 g Kokosfett

Kopie von P1380411Zubereitung

Die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen und anschließend den Puderzucker langsam unterschlagen.

Die Schüssel über einem heißen, aber nicht kochendem Wasserbad für etwa 10 Minuten auf höchster Stufe so lange rühren, bis sich Spitzen ziehen lassen, die nicht wieder zusammenfallen.

Die Masse für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit bei niedrigster Temperatur (nicht über 38 Grad) die Kuvertüre mit dem Kokosfett in einem Topf oder über einem Wasserbad vorsichtig schmelzen und dabei regelmäßig rühren, damit die Schokolade geschmeidig wird.

Die flüssige Schokolade abkühlen lassen bis diese nur noch leichte Temperatur hat.

Die Zuckermasse in einen Spritzbeutel füllen, auf den Waffeln verteilen und auf ein Gitter stellen.

Nun mit der flüssigen Schokolade überziehen, entweder ganz oder in Mustern.

Solange die Schokolade noch feucht ist lassen sich prima Toppings darauf verteilen, wie gehackte Nüsse, Haselnusskrokant, Kokosflocken, Liebesperlen usw.

Im Kühlschrank sind diese Leckereien 3 Tage haltbar, länger sollte es nicht sein, da das Eiweiß nur schwach erhitzt wurde.

Kopie von P1380427Tipps

  • Ich habe die Schokolade noch mit Zimt verfeinert, aber auch Kardamom und Lebkuchengewürz eignen sich hervorragend.
  • Als Besonderheit habe ich in eine Hälfte des Eischnees 2 Esslöffel Waldmeistersirup gegeben, eine weitere Prise Salz und weitere 100 g Puderzucker.
  • Wer ganz bunte Füllungen haben will, verwendet einfach Lebensmittelfarbe.
  • Weiße Kuvertüre funktioniert ebenfalls und die Masse eignet sich ebenfalls klasse zum verzieren als Halloween Süßigkeiten für die lieben Kleinen und Großen!

Kopie von P1380406

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

35 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ein Kunstwerk, Arno. Wunderbar 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist sooooo nett von dir! Dankeschön 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Oh Man(n) 😉 Arno! Das kannst du uns nicht antun ohne sie gleich auf den Postweg zu schicken, egal wie die Dinger jetzt heißen. Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

    1. Dankeschön, müsste dann aber Eilpost sein 😀

      Gefällt 2 Personen

      1. Warum ist sonst alles schon weg LOL 😂

        Gefällt 1 Person

      2. Ihr sollt es ja cremig frisch bekommen 😀

        Gefällt mir

  3. sieht toll aus. für mich eine geschmacksprobe bitte. *lach* ich habe gerade schokopralinen ausprobiert. wir könnten tauschen, wenn du magst. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Na logisch will ich tauschen 😀 Schokopralinen klingt oberlecker für mich 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. sind mit mandelsp-sp-sp-p-plitter. *lach*
        und ja, sind oberlecker. also … zehn schokopralinen für arno *inkleinemtütchendalass*

        Gefällt 1 Person

  4. geniesserle sagt:

    Lieber Arno
    also der Hinweis für die Haltbarkeit ist ja wirklich nett gemeint – aber wer bitteschön schnabuliert diese kleinen Küsschen nicht sofort weg?! Hätte ich diesem Beitrag gestern Abend gesehen, hätte ich sehr wahrscheinlich süsse Träume gehabt 🤣 Bei uns gab es früher übrigens auf dem Schulhof immer Mohrenkopf-Brötle – hmmm! und niemand hatte dabei rassistische Hintergedanken! Wir haben uns nur köstlich amüsiert, wenn die Hälfte davon mal wieder rundum den Mund hing, da das Brötle zu gross und der Biss zu klein war 😉

    Gefällt 3 Personen

    1. Moin liebe Britta, bei euch gab es so etwas an der Schule zu kaufen? Toll, was hätte ohne die ganzen Einträge aus mir werden können 😀 Danke auch für deine Statement. Mir kommt es manchmal so vor, als ob an den falschen Stellen gegen Rassismus gehandelt wird, aber das ist ein anderes Thema.

      Gefällt 2 Personen

  5. Ganz egal, wie wir sie nennen, sie schmecken einfach soooo lecker! Lieber Arno, wir haben uns früher in der Schulpause sehr oft ein „Negerkuss–Brötchen am Kiosk gekauft und niemand fand das rassistisch, sondernd nur lecker! 😁😋Rosenkuss–Brötchen wäre vielleicht noch eine gute Vermarktung! 🤓
    Noch einen schönen Abend und liebe Grüße 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Diese Brötchen haben mir in meiner Schulzeit eine Menge Einträge ins Klassenbuch verschafft, aber ich brauchte die Vitamine liebe Gaby. Gute Nacht 🙂

      Gefällt 3 Personen

      1. …..😁, genau! Pure Motivation für die nächste „gähn“ Unterrichtsstunde. 🤗

        Gefällt 1 Person

  6. Der FitnessCoach sagt:

    Das sieht sehr lecker aus Arno 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Gerry und danach wird ordentlich trainiert 😉

      Gefällt 1 Person

  7. Antje sagt:

    So lass ich mich doch gerne von dir küssen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz zu schweigen von den vielen guten Inhaltsstoffen liebe Antje 😀

      Gefällt 1 Person

  8. Ira Moritz sagt:

    Will ich – danke für das Rezept und die Rosen-Küsse klingen natürlich auch so viel vielversprechender!

    Gefällt 1 Person

  9. Erika sagt:

    Egal, wie man diesen süssen Traum nennt, lieber Arno. Ich hätte gerne einen oder einen halben….

    Gefällt 2 Personen

    1. Wanderer bekommen immer einen ganzen kleinen Schokogipfel liebe Erika 🙂

      Gefällt 2 Personen

  10. Verführerisch sieht das aus, lieber Arno! ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Karin und für die Wiener kommt demnächst noch eine schöne süße Überraschung ❤

      Gefällt mir

      1. Ohhh..da freue ich mich aber jetzt schon sehr darauf❤❤

        Gefällt 1 Person

  11. Sandra sagt:

    Sieht super lecker aus! Als Waffel würde ich dir Waffelblätter empfehlen. Mein Supermarkt führt sie im so genannten Ländersortiment „Russland“. LG Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Werde ich mal nachschauen liebe Sandra, danke 🙂

      Gefällt 1 Person

  12. Arabella sagt:

    Sind die lecker.
    Herzliche Grüße lieber Arno

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Freundin, das wäre bestimmt etwas für die Schaukelinhaberin …

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Die liebt Cremefrösche:-)

        Gefällt 1 Person

  13. mad4cook sagt:

    Na da hole ich mir aber gerne ein paar Küsse von dir ab 😀
    Perfekt zum Feierabend, Dankeschön 😀

    Ganz ehrlich, ich sage auch noch immer Negerküsse und meine es ebensowenig böse oder rassistisch wie du. Es war halt schon immer so. Ich denke schon, dass man bei sowas den Kontext sehen muss, in dem etwas gesagt wird, Negerkuss ist ja eher liebevoll gemeint 😉
    Als Waffelunterlage würden vielleicht diese runden flachen Eiswaffeln passen, die man sonst in den Eisbecher steckt 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Stiiiiiimmt, an die Eiswaffeln habe ich gar nicht gedacht! Vielen Dank 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s