Kürbis EIN.TOPF.

Kürbisleben
Kürbisleben

Soooo lange sollte es bis zu diesem Beitrag gar nicht dauern, aber das reale Leben fragt nicht nach Wünschen 😉 Immerhin habe ich heute alles reingepackt, was ich bisher an Kürbissüppchen zu bieten hatte, obwohl ich diese Woche schon tolle Rezepte mit Kürbis süß-sauer, Kürbistarte usw. gesehen habe. Sicher kommt von euch noch viel mehr und darauf freue ich mich schon. Wenn ihr noch ältere Rezepte habt, gerne als Link in die Kommentare einfügen, damit auch unbeleckte Leser/innen (darf man so etwas schreiben? 😀 ) auch in den Genuss neuer Möglichkeiten kommen 🙂 Viel Freude am nachkochen oder nur gucken 🙂

Zutaten

1 kg Hokkaido Kürbis
2 Möhren, mittelgroß
1 Liter Gemüsebrühe
2 Zwiebeln, rot, gewürfelt
4 Kartoffeln
1 Stange Zimt
1 Zitrone, ausgepresst
1 Stück Ingwer (Daumengroß), gehackt
½Bund Petersilie
1 Esslöffel Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Curry und Zucker

Variante mit Garnelen
500 g Garnelen
½ Zitrone, ausgepresst
Salz und Pfeffer

Variante mit Grammerln
300 Schinkenspeck, gewürfelt

Variante mit Croutons
4 Scheiben Vollkorntoast
1 Esslöffel Butterschmalz
100 ml Süße Sahne

Dreierlei Kürbissüppchen
Dreierlei Kürbissüppchen

Zubereitung

Gemüse waschen und putzen, bzw. Kartoffeln schälen. Alles grob würfeln und zuerst die Zwiebeln mit den Möhren, Ingwer und Kartoffeln im Butterschmalz andünsten. Nach 5 Minuten den grob gewürfelten Kürbis dazu geben und nach weiteren 3 Minuten mit der Gemüsebrühe auffüllen. Die Zimtstange dazu und unter gelegentlichem Rühren, mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Die Zimtstange am Ende der Kochzeit wieder entfernen!

Pürieren Sie die Suppe mit einem Stabmixer bis sie eine feine Konsistenz hat. Anschließen mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken und etwas klein gehackte Petersilie unterheben.

Variante mit Garnelen
Garnelen waschen, eventuell Schalen abziehen und mit Küchenpapier trocknen. Eine Pfanne mit wenig Butterschmalz/ Öl erhitzen und die Garnelen etwa 3 Minuten bei starker Hitze braten. Mit Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Variante mit Grammerln
Schinkenspeck klein würfeln und ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ausbacken und direkt beim Servieren über die Suppe geben.

Variante mit Croutons
Toastbrot schneiden und in Butterschmalz kross braten. Die Sahne steif schlagen und mit den Croutons auf der Suppe verteilen.

Garnieren Sie die Suppe mit Petersilie – fertig ist Ihre Gourmet Hokkaido Kürbissuppe!

Suppe aus Butternusskürbis

800 g Butternusskürbis, geschält
800 g Kartoffeln
200 g Möhren
200 g Sellerie, Stangenlauch
150 g Tiroler Speck, gewürfelt
2 Zimtstangen (2 Teelöffel)
1 Esslöffel Madras Curry
1 Esslöffel Majoran, getrocknet
Salz, Pfeffer, 2 EL Zucker, Muskatnuss

Kopie von P1390411
Männer Variante 🙂

Kürbis schälen, teilen, Kerne mit einem Esslöffel entfernen und würfeln. Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.

Butterschmalz oder Sonnenblumenöl in einen großen heißen Topf geben und Kürbis, Kartoffeln, Sellerie und Möhren hinein geben und etwa 3 Minuten andünsten. Anschließend mit der Brühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen.

In einem kleinen Topf den gewürfelten Speck anschwitzen und 2 handvoll Kürbiswürfel sowie in Ringe geschnittenen Lauch dazu geben. Bei mittlerer Temperatur etwa 8 Minuten dünsten und den abgedeckten Topf von der Kochstellenehmen.

Die Suppe pürieren, würzen, abschmecken, den Speck mit Lauch einrühren und mit etwas frischem Majoran garnieren.

Tipps

  • Der Hokkaido Kürbis hat den Vorteil, dass er nicht geschält werden muss und die Schale eine schöne rote Farbe abgibt.
  • In meiner Variante von heute habe ich den Kürbis gewaschen, einen Deckel aufgeschnitten und die Kerne entfernt. Dann den Kürbis mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss innen einreiben. Die ersten 45 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen, dann 15 Minuten ohne Deckel in einer einfachen Auflaufform. Die Suppe nach Wahl einfüllen und genießen! Ich habe zusätzlich mit frischem Thymian gewürzt und dekoriert.
  • Wer es noch farbiger möchte, kann den Zucker durch Tomatenmark ersetzen. Verwenden Sie dann bitte auch weniger Zitrone, da dass Tomatenmarkt schon Säure hat.
  • Verfeinern Sie die Suppe zum Schluss mit 1-2 Esslöffeln Creme fraiche, das nimmt etwas die Schärfe.
  • Sie können natürlich auch gefrorene Kräuter verwenden.
  • Ersetzen Sie den Ingwer durch Zitronengras, dass Sie bitte ebenfalls vor dem Pürieren aus der Suppe nehmen.
  • Braten Sie die Croutons in dem Fett der Grammerln und servieren Sie beides, schmeckt herzhaft deftig, wie in Österreich.
  • Wer mehr Fleisch benötigt kann nach dem pürieren noch gewürfeltes Kassler etwa 5 Minuten mit gar ziehen lassen, wer es gerne vegan/ vegetarisch mag, verwendet geräucherten Tofu!

Kopie von P1390440

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

19 Kommentare Gib deinen ab

  1. Deine Suppe schaut so schön deftig aus, lieber Arno und die Männer-Variante!👍😅 Lass mich raten, der große Kürbis, der noch in deinem Garten stand? Jetzt hast du einen Leckerbissen daraus gemacht! Lieben Gruß 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gaby, dieser Kürbis war ja ganz klein und wog nur 800g. Der im Garten reicht für eine ganze Truppe und wächst still vor sich hin 😀 Danke für das schöne Kompliment, aber wer die Wurst weg lässt, nimmt beim Essen ab 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Oha, ein Riese von Kürbis, also! 😁 Ich würde die Wurst auch nicht weglassen, denn gerade diese macht es so lecker deftig! Und nach einem herbstlichen Spaziergang rein figürlich kein Ding mehr!😉

        Gefällt 1 Person

  2. Arno, Du bist ein Künstler und da hast Du wieder mit Liebe gekocht. Das sind so schöne Bilder 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir sehr 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Flowermaid sagt:

    Jess… und wie durch Zauberhand… liegen alle Zutaten parat… *schleck*

    Gefällt 1 Person

    1. Läuft für dich, oder? 😀 Mir hat der Kürbis als gegarter Topf besser geschmeckt als direkt in der Suppe, weil er dann ein besseres Aroma hatte 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … Ha Kürbnisaroma…
        Blumen Detektivin…

        Gefällt 1 Person

  4. Ilanah sagt:

    Leckere Varianten hast du für uns ausgesucht, lieber Arno.
    so ähnlich sehen meine Kürbissuppenvariationen auch aus.
    Ich nehme manchmal Kokosmilch und/oder Weißwein dazu.

    Und den Butternut schäle ich auch nicht, funktioniert wunderbar.
    Ich wünsch dir einen schönen sonnigen Mittwoch, der sich irgendwie wie ein Montag anfühlt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für den schönen Tipp liebe Ilanah, mit Kokosmilch versuche ich es auch mal 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ilanah sagt:

        Den Tipp habe ich von meiner Frauenärztin.
        Die praktiziert TCM, da wird ja viel über Ernährung therapiert und entsprechend der fünf Elemente gekocht.
        Deshalb gab sie früher mal einige Kochkurse, die ganz toll waren.

        Gefällt 1 Person

  5. Antje sagt:

    Mit Garnelen 🍤 würd ich gern probieren! Liebe Grüße Antje

    Gefällt 1 Person

    1. Lässt sich wirklich essen liebe Antje 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Antje sagt:

        Denk ich mir!!! 😊👍

        Gefällt 1 Person

  6. Arabella sagt:

    Die Farbe allein macht Freude.
    Ich wünsche dir einen guten 1.November

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Freundin und einen schönen (Feier) Tag für dich!

      Liken

      1. Arabella sagt:

        Feiertag ist heute in Sachsen leider nicht;-)

        Gefällt 1 Person

      2. Ah, hier ebenfalls nicht, trotzdem gehe ich gleich in den Wald etwas spazieren 🙂

        Liken

Schreibe eine Antwort zu Ilanah Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s