Kirsch Mandel Küchlein

Kopie von P1030955Wir haben zwar keinen Advent im November (was ich wirklich bedauere), aber es ist die Jahreszeit für warme Desserts mit weihnachtlichen Gewürzen. Im Grunde ist es ein Quark-Öl Teig, doch wer keine Angst vor Experimenten hat, tauscht einfach so viele Zutaten aus, wie es gefällt und noch eine Leckerei daraus wird. Zudem wird der Eine oder die Andere bemerken, wie sich Konsitenz und auch Geschmack verändern, nur weil die Portionen kleiner sind. So schmeckt zum Beispiel auch ein großer Stollen anders, als derselbe Teig, wenn er zu Muffns verarbeitet wird. Das anpassen der Backzeit und manchmal auch der Temperatur ist dabei ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs, aber wozu habt ihr ja mich, denn ich bin nie ängstlich, wenn ich in die Küche gehe 😀 Viel Freude beim nachbacken oder kreativ sein 🙂

Zutaten

200 g Quark, Magerstufe
150 g Zucker
200 g Mehl
200 g Mandeln, gerieben
8 Esslöffel Sonnenblumenöl
6 Esslöffel Vollmilch
1 Vanilleschote, ausgekratzt
1 Ei, Größe L
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zimt
1 Glas Kirschen, abgetropft
Butter zum ausfetten
2 Esslöffel Kokosflocken (zum ausstreuen)
Puderzucker zum bestreuen
50 g Haselnusskrokant (Deko)
1 Muffinform

Kopie von P1030975Zubereitung

Zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Danach Ei, Quark, Öl und Milch einkneten, bis ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht. Ist der Teig noch zu feucht, etwas Mehl zufügen. (kein weiteres Mandelmehl, sonst werden die Muffins krümelig)

Fetten Sie die Muffinform und streuen Sie diese mit den Kokosraspeln aus.

Geben Sie mit einem Esslöffel Teig in die Formen und verteilen Sie jeweils 5-8 gut abgetropfte Kirschen darüber. Das Obst leicht in den Teig eindrücken.

Darauf wieder etwas Teig geben und noch mal etwas drei Kirschen aufsetzen.

Backen (vorgeheizt)

Etwa 35 Minuten bei 180° Grad mit Ober- und Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten (empfohlen), oder 160° Grad Umluft.

Nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen, mit Puderzucker bestreuen und Haselnusskrokant dekorieren. Noch warm servieren. Ein echter Genuss!

Kopie von P1030960

Tipps

  • Frisches Obst ist besser geeignet, da die Feuchtigkeit den Teig schnell matschig werden lässt.
  • In der Weihnachtszeit passt ebenfalls Spekulatius Gewürz hervorragend in den Teig.
  • Ich habe einen Teil des Zuckers durch 2 EL Lavendelzucker ersetzt. Den Zucker können Sie selber mit Bio-Lavendelblüten herstellen. Etwa 2 EL Lavendel auf 500 g Zucker und 10 Tage ziehen lassen. Die Blüten habe ich auf dem Markt gekauft, diese gibt es aber bestimmt auch im Bioladen.
  • Wer allergisch auf Mandeln reagiert kann natürlich auch andere Nüsse verwenden.
  • Veganer können V-Joghurt verwenden und das Ei durch 2 EL Apfelmuss ersetzen. Mandelmilch passt natürlich hervorragend zum Rezept!
  • Wer hat, kann auch kleine Keramik Förmchen (so wie ich) oder andere Gefäße verwenden. Hauptsache es gefällt IHNEN.
  • Stellen Sie Vanillezucker selber her, indem Sie 1 ausgekratzte Vanilleschote mit 1 kg Zucker in eine Vorratsdose füllen. Nach etwa 7 Tagen haben Sie echten eigenen Vanillezucker!

Kopie von P1030959

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

19 Kommentare Gib deinen ab

  1. Oh wie lecker! Davon hätte ich jetzt gern eins zum Frühstück 😍

    Gefällt 1 Person

    1. Und weil jetzt schon Mittag ist, gleich mal zwei Stück 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Jetzt ist schon Abend, gibts jetzt drei? 😍

        Gefällt 1 Person

      2. Mindestens 😀

        Gefällt mir

  2. „Kirsch-Mandel-Küchlein“ mhhh! Rezepte, welche sich immer wieder variieren lassen, finde ich großartig! Schöne Zutaten, lieber Arno und ein leckeres Winter-Küchlein, perfekt für die kommende Adventszeit! Es hat sicher verführerisch geduftet!☺️

    Gefällt 1 Person

    1. Hat es, liebe Gaby und solche Rezepte mag ich ebenfalls 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Oh, dass mach ich nach! Perfekt! Danke!

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist mir eine Freude Madame 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. So wie dein Kommentar liebe Antje 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Ira Moritz sagt:

    Wie schön, bin ich doch noch auf der Suche nach Weihnachts-Desserts, ein heißen Anwärter präsentierst Du mir!

    Gefällt 1 Person

  5. Renate Dietrich sagt:

    Ich bedanke mich..und wuensche einen guten Start in die Neue Woche..mit Gruessen aus Vancouver

    Renate

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gerne liebe Renate 🙂

      Gefällt mir

  6. Das sieht äußerst erfreulich aus, lieber Arno. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt! Ich wünsche dir einen erfreulichen Wochenstart, mit oder ohne Küchlein 😉

      Gefällt 1 Person

      1. danke schön, dir ebenso! 🙂

        Gefällt 1 Person

  7. Arabella sagt:

    Ein leckerer Vorgenuss auf den Advent lieber Arno und bei dem Wetter eine Freude.:-)

    Gefällt 1 Person

    1. Eine Freude dich zu lesen! Ich wünsche dir einen herzlichen Wochenstart liebe Freundin 🙂

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Bei uns gab es gestern Abend die ersten Schneeflocken, es ist jetzt wieder Regen daraus geworden.
        Nun muss ich mich aber an’s Laub machen, das teppicht noch immer den Garten bunt.
        Liebe Grüße🍁🍁🍁🍁🍁🍁

        Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s