Keks Malheur

Kopie von P1060837Ein Malheur ist ein kleines Missgeschick, welches keine großen Folgen hat. Stimmt, aber eben auch wieder nicht. Jedenfalls hatte Goldstück letzte Woche zwei Tage schulfrei und so wollten wir etwas zusammen backen. Da ich nicht immer alle Rezepte fertig aufschreibe (sollte ich jetzt wohl tun), suchte ich einen der vielen beschmierten Zettel, auf dem ich Lavendelzuckerkekse vermutete (nein, ist nicht mehr in die Weihnachtsrezepte eingeflossen, aber dieses Jahr bestimmt, falls ich das Rezept wieder finde) und fing an die Zutaten in die Schüssel zu füllen. Zugegeben, ich hätte anhand der nur vier Zutaten stutzig werden können, aber mit einem ungeduldigen Goldstück als „Chef de Cuisine“ ist das nicht so einfach, weshalb mir zu spät auffiel, dass ich soeben Streusel für Obstkuchen gemacht hatte. Wegwerfen wollte ich aber ebenfalls nix, also füllte ich nach und nach alles zum Keksteig, was mir so einfiel und in die Hände geriet. Irgendwann war ich dann fertig und bekam Vorhaltungen, dass dies keine Kekse werden könnten, da der Teig zu klebrig und weich war. „Dann machen wir eben einen Kuchen“, schlug ich vor, worauf ich eine Schnute gezeigt bekam und mir der Satz, „ich geh jetzt spielen“, entgegengeworfen wurde. AUTSCH! Um doch noch meine Ehre zu retten, machte ich noch schnell eine Füllung aus Orangenmarmelade und Nussschoki, suchte niedliche Miniförmchen heraus und stierte fast 30 Minuten mit Argusaugen in den Ofen, damit eine weitere Katastrophe ausblieb. Immerhin sind daraus superleckere Liebesküchlein geworden, wir sind wieder versöhnt und da heute Valentinstag ist, drücke ich euch alle mal herzlich und natürlich ebenfalls mein Goldstück ❤ Habt Freude beim gucken oder nachmachen 🙂

Zutaten

75 g Margarine, weich
100 g Zucker
150 g Mehl
2 Esslöffel Vanillezucker
½ Teelöffel Zimt

Noch dazu
200 g Haselnüsse, gemahlen
3 Esslöffel Lavendelzucker
½ Päckchen Backpulver
1 Banane, groß, reif
50 g Zucker
1 Prise Kardamom
1 Prise Salz
50 g Kokosraspeln
70 g Mehl
Abrieb 1 Bio Zitrone
25 g Margarine
3 Esslöffel Orangenmarmelade
1 Schokolade mit Nüssen
Puderzucker zum bestäuben
Margarine zum ausfetten
Gugelhupfform

Kopie von P1060838

Zubereitung

Verrühren Sie alle Zutaten miteinander und wenn Sie es besonders gut machen wollen, zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermischen.

Zuerst ein Küchengerät mit Rühraufsatz verwenden und später eventuell kurz nochmals mit den Händen durchkneten.

Der Teig sollte noch klebrig sein!

Fetten Sie die Gugelhupfform mit Margarine ein und bestreuen Sie diese mit 2 Esslöffeln der gemahlenen Haselnüsse.

Den Teig einfüllen, mit einem Finger tiefe Löcher in den Teig bohren, zunächst zur Hälfte mit Marmelade füllen und anschließend die Schokoladenstücke oben leicht in die Löcher eindrücken.

Nach dem auskühlen können Sie den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Backen (vorgeheizt)

Etwa 45 Minuten bei 180° Grad mit Ober- und Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten (empfohlen), oder 160° Grad Umluft (mittlere Schiene).

Kopie von P1060852

Tipps

  • Ich habe drei kleine Backformen verwendet, um zu testen wie der Kuchen gar wird. Nach etwa 30 bis 35 Minuten waren alle Küchlein fertig und auch nach Tagen noch saftig!
  • Natürlich kann man ebenfalls Butter verwenden, doch hier ist ein rein veganes Rezept entstanden, dem man dieses überhaupt nicht anmerkt.
  • Da die verwendete Banane sehr groß war, empfehle ich eher zwei kleine Früchte zu nehmen.
  • Für eigenen Lavendelzucker werden 3 Esslöffel frische Lavendelblüten (gibt es auf dem Markt) mit etwa 300 g Zucker vermischt und in ein verschließbares Gefäß gefüllt. Nach 14 Tagen haben Sie aromatisierten Zucker und die Blüten können selbstverständlich mit verbacken werden.
  • Ersetzen Sie die Vanilleschote durch ein Päckchen Vanillinzucker oder verwenden Sie andere Toppings für ihren Kuchen!
  • Natürlich kann man jede Art Schokoriegel, ob mit Nüssen oder Karamell, in den Teig geben, je nach eigenem Geschmack.
  • Stellen Sie Vanillezucker selber her, indem Sie 1 leere Vanilleschote mit einem kg Zucker in eine Vorratsdose füllen. Nach etwa 7 Tagen haben Sie echten eigenen Vanillezucker!

Kopie von P1060886

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. Arno, das ist wirklich eine Zuckersüße Geschichte. Du und dein Goldstück, ihr seid schon ein ganz besonders süßes „Team“. Wenn, das nicht mal eins der leckersten kleinen Missgeschicke aller Zeiten ist. 🙂 Das mit der Zettelwirtschaft kenne ich nur allzu gut. Ich hab schon so oft überlegt mir ein kleines Rezeptbüchlein zu zu legen aber, das wär viel zu schade wegen all der Kaffee und Zuckerflecken… Du bist echt ein ganz zauberhafter Künstler – „dann hab ich mal eben noch das angerührt und das „schnell“ dazu improvisiert.“ Das ist wirklich Kochkino vom feinsten… Aber du hattest ja auch eine starke Partnerin. 😀 So eine schöne Valentins-Geschichte. ❤
    Hab einen schönen Abend,
    Rohnifer

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Rohnifer, Küche ist ja oft improvisieren, wie du ja selber weißt 😉 Dir ebenfalls einen gemütlichen Abend 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Erika sagt:

    Och…..meine Malheur‘s haben eine ganz andere Farbe😉 und dein Ergebnis erzählt von Können und ein bisschen bin ich neidisch…🧐

    Gefällt 1 Person

    1. Ach i wo liebe Erika, nach 40 Jahren in der Küche, sollte einen Keksteig retten schon möglich sein, aber ich freue mich, wenn dir das Ergebnis gefällt 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Antje sagt:

    Da haste ja grade nochmal Glück gehabt bei Goldstück. 😊 Toll sehen deine Küchlein aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Antje, ja, Misserfolge gehen bei Goldstück gar nicht, aber das Endergebnis war ihr angenehm 😀

      Gefällt 1 Person

  4. Ruhrköpfe sagt:

    fantastisch, lieber Arno, wenn aus einem Malheur so etwas Leckeres wird 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Moin liebe Annette, so wurde ja auch das Porzelan erfunden 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        wo wären wir ohne Malheure 😀

        Gefällt 1 Person

    2. essen589.com sagt:

      Sehr süß und euch einen schönen Valentinstag 🙂

      Gefällt 2 Personen

  5. Guten Morgen lieber Arno,
    😁….ein so süße Geschichte! Kinder sind so zauberhaft gnadenlose. 💞 Großartig: „Goldstück macht kurzen Prozess und geht halt spielen…., aber Arno bleibt als Keksküchleinretter alleine in der Küche zurück und der Backofen wird sein engster Vertrauter.“ 😅 Zu gerne hätte ich dein Gesicht gesehen, als dir klar wurde, der Keksteig ist ein Streusel! 😄 Aber, da hast nochmal guuut die Kurve gekriegt, denn deine Liebesküchlein sehen wunderbar aus und liege ich richtig, dass auch Goldstück für die Küchlein ihr Spielen unterbrochen hat? 😋 Ich wünsche dir einen wundervollen Tag,
    ganz liebe Valentinstagsgrüße, Gaby 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Herzliche Valentinsgrüße liebe Gaby und alle haben die falschen Kekse geliebt 😉 ❤

      Gefällt 1 Person

  6. Arabella sagt:

    Herzlichen Dank für die Leckerei und den Drücker lieber Freund.

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Ute ❤

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s