Apfel Zeit

Kopie von Zutaten ApfelkuchenDas Apfel- und Pflaumenzeit nahe beieinander liegen ist wahrscheinlich jedem klar, aber trotzdem war dieser Beitrag nicht geplant, wenn nicht der lieben Sabine aus Kanada aufgefallen wäre, dass ich noch kein Rührkuchenrezept veröffentlicht habe. Nun denn, da ich derzeit dauernd Plaumenkuchen oder Apfelkuchen backe und sich dieses Jahr für Jahr wiederholt, erfülle ich ihr gerne den Wunsch 🙂 Die ältesten Bilder stammen aus 2013, deshalb bitte ich die Qualität zu entschuldigen! Es gibt annähernd 20.000 Apfelsorten in Deutschland und damit dürfte es eine Weile dauern, bis wir alle mal durchprobiert haben 😀 Viel Freude beim gucken oder ausprobieren 🙂

Zutaten

200 g weiche Butter
150 g Zucker
200 g Mehl
1 Vanilleschote, ausgekratzt
4 Eier
2 Teelöffel Backpulver
3-4 Äpfel
Schale einer unbehandelten Zitrone. (oder geriebene Zitronen-Schale aus der Packung)
30 g Mandelblättchen
1 Teelöffel Zimt + 30 g Zucker (zum Bestreuen)
25 g Butterflocken
Semmelbrösel
Springform, rund Durchmesser 26 cm

Zubereitung

Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker mit einem Schneebesen, bis die Masse schaumig ist. Geben Sie dann Eier und die abgeriebene Zitronenschale dazu und mischen Sie anschließend das Mehl mit Backpulver und rühren Sie nach und nach Mehl und Backpulver unter die Masse.

Fetten Sie die ganze Springform mit Butter ein und bestreuen Sie diese mit Semmelbrösel. Klopfen Sie die restlichen Semmelbrösel über dem Spülbecken aus und füllen Sie den Teig in die Springform.

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Außenseite wird mit dem Messer zweimal längsseitig eingeritzt, damit die Äpfel nach dem Backen gleichmäßig gegart sind. Legen Sie die Äpfel mit der Innenseite auf den Teig und fangen Sie am Rand an.

Streuen Sie dann die Mandelblättchen über die Äpfel und verteilen Sie dann gleichmäßig Butterflocken darüber. Zum Schluss streuen Sie eine Mischung aus Zimt und Zucker über alles und schieben den Kuchen auf einem Rost in die zweite Schiene von unten.

Backen

40 Minuten bei 180° Grad mit Ober- und Unterhitze (empfohlen), oder 160° Grad Umluft (mittlere Schiene). Bei Umluft verbrennen die Mandelblättchen schneller.

Tipps

  • Was geht noch alles mit Äpfeln? Zum Beispiel Marmelade!
  • Mischen Sie Zimt und Zucker in einer Vorratsdose und heben Sie den Rest auf. Schmeckt auch prima zu Milchreis oder Griesbrei!
  • Sie können den Zimt oder die Mandelblättchen auch weg lassen oder durch andere gehackte Nüsse und einfachen Zucker ersetzten. Nach dem Backen sind Nüsse übrigens nicht mehr allergieauslösend!
  • Ersetzen Sie das Mehl durch geriebene Mandeln oder geriebene Haselnüsse. Bei 100 g Mehl kommen dann 150 g geriebene Nüsse dazu.
  • Streuen Sie die Form mit geriebenen Nüssen aus (mache ich immer).
  • Für den Zuckerguss werden 125 g Puderzucker mit 1 Teelöffel Zimt gemischt und dann entweder 2 EL lauwarmes Wasser hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist oder Sie verwenden Alkohol wie, Wodka, Whiskey oder einen passenden Obstler!
  • Zu Obst und einem Blechkuchen passt natürlich ebenfalls hervorragend ein Quark-Öl Teig.
  • Stellen Sie Vanillezucker selber her, indem Sie 1 leere Vanilleschote mit 1 kg Zucker in eine Vorratsdose füllen. Nach etwa 7 Tagen haben Sie echten eigenen Vanillezucker!

Kopie von P1160051

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

11 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ruhrköpfe sagt:

    mmmh, lecker und noch eine Portion Schlagsahne dazu, perfekt 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ira Moritz sagt:

    Gibt es vielleicht noch ein klitzekleines Stück? ich würde mich nicht schlagen lassen, wenn Du mir eins anbietest. Vielen Dank für die schönen Rezepte.

    Gefällt 1 Person

    1. 😀 Zu dieser Zeit gibt es dauernd Obstkuchen bei mir. Gerade steht ein versunkener Pflaumenkuchen im Ofen, also herzlich willkommen 🙂

      Gefällt mir

  3. yummie-yummie. das sieht mal wieder sehr appetitlich aus. 🙂 die „blechvariante“ ohne zuckerguss möchte ich heute morgen wählen. ein stück bitte. mit viel sahne, wenn du hast. 🙂 einen guten start in die woche, lieber arno. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen! Du bekommst natürlich eine ganze Platte, gerne auch mit Zimtschlagsahne 😉 Dir ebenfalls eine wunderbare Spätsommerwoche 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. oh, wie schön! doch bitte keine zimtsahne. nur einfache schlagsahne. 🙂 danke. liebe grüße

        Gefällt 1 Person

  4. Felino-Steve sagt:

    Oh lecker sieht das aus. Die Kuchen möchte Frauchen alle gern probieren. Der Apfelkuchen links im Bild sieht so herrlich locker aus. Gut gemacht und Danke fürs Rezept 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen ihr Beiden 🙂 Habe ich sehr gerne gemacht!

      Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s