Amore per due

Angeschnitten FrontKlar ist euch schon aufgefallen, dass meine Beiträge hier seltener geworden sind. Das liegt nicht am Verlust meiner Kreativität, sondern an der vielen anderen Arbeit, die mir nicht mehr die nötige Zeit dafür lässt. Trotzdem werde ich den Blog fortführen, so, wie es mir möglich ist. Heute seht ihr ein Rezept, welches aus meiner Feder stammt und zum Beispiel prima für die Festtage vorbereitet werden kann. Natürlich nur, wenn noch ein Eckchen im Kühlschrank frei ist 😉 Wie die Schichten aussehen sollen oder was man weglässt, ist jedem selbst überlassen. Probiert doch auch einmal warme Schokoladensauce dazu, etwas Obst oder eine Kugel Eis. Mir hat es persönlich lauwarm oder bei Zimmertemperatur besser geschmeckt, da dann die Aromen mehr zur Entfaltung kamen. Ich wünsche euch viel Freunde beim gucken, nachmachen oder schlemmen und vergesst nicht, euch zwischendurch mal an der frischen Luft zu bewegen. Frohe Weihnachten für EUCH ❤

Zutaten

Crespelle als Crêpe

120 g Mehl
70 g, Mandeln, gemahlen
50 g Butter
3 Eier, Größe M – L
350 ml Vollmilch
1 Prise Salz
2 Esslöffel Butterschmalz

Füllungen

Karamell
4 Esslöffel Zucker
200 ml Süße Sahne
1 Prise Salz

Schokocreme
100 g Zartbitterschokolade
100 g Nougat
30 g Butter
50 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise Salz
1 Esslöffel Kokosnussflocken

Glasur
250 g Mascarpone
2 Esslöffel Zucker
4 Esslöffel Orangenlikör
50 g Haselnusskrokant
1 Esslöffel Kakaopulver
2 Walnusskerne

Zubereitung

Verrühren Sie die Zutaten für den Grundteig, und lassen Sie ihn 15 Minuten quellen.

Für die Crespelle etwa 4 Esslöffel Teig in eine heiße Pfanne geben und von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Die Menge ergibt etwa 4-5 dünne Crêpe.

Danach die Pfannküchlein kalt werden lassen, und mit einer Tasse oder ähnliches (9-11 cm Durchmesser), Kreise ausstanzen.

Rösten Sie die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett zusammen mit einer Prise Salz an, bis Sie ein leichtes Nussaroma wahrnehmen können.

Währenddessen die Schokolade, mit Nougat und Butter, über dem Wasserbad schmelzen (Nicht über 40 Grad, sonst kristallisiert die Schokolade).

Glasur fertigDanach den Zucker für das Karamell in eine Pfanne geben, bis es er geschmolzen ist, und die Sahne mit Salz hinzufügen. Bei niedriger Hitze gelegentlich umrühren, bis sich die Zuckerklumpen aufgelöst haben.

Geben Sie jetzt abwechselnd eine Schicht Schokocreme mit Haselnüssen, Karamell und Schokocreme mit Kokosflocken auf die ausgestochenen Teiglinge, bis diese verbraucht sind. Dann 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend Mascarpone, Likör und Zucker glatt rühren, und die Schicht- Crêpe damit rundherum bestreichen. Danach den Krokant auf die Seiten verteilen, Kakaopulver oben auf streuen und mit der Walnuss verzieren – fertig ist eine italienische Liebe für Zwei!

Tipps

  • Sie können natürlich auch Nusslikör für dieses Rezept verwenden, und Ricotta.
  • Wer mag, verziert alles noch mit etwas Himbeersirup (siehe Rezept)
  • Ein Crespelle Traum ist für 2 Personen gedacht, um diese Leckerei gemeinsam genießen zu können, aber für ein Doppel-Date reicht es ebenfalls.
  • Sollte das Karamell zu fest werden, geben Sie noch etwas Sahne oder Milch hinzu. Das Karamell klumpt weniger, wenn die Sahne bereits warm ist.
  • Natürlich kann dieses Dessert auch lauwarm serviert werden.
  • Reichen Sie mal frisches Obst dazu, wie Himbeeren, Erdbeeren oder Mangostückchen!

Angeschnitten von oben

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Werbeanzeigen

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ela sagt:

    Lieber Arno!
    So eine tolle Idee und witziger Weise war ich just heute gedanklich an einer ähnlichen Kreation für den 1. Weihnachtstag!
    Ich finde die Idee ganz toll und vor allen Dingen sehr gut variabel!
    Danke für Deine wundervollen Inspirationen!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein Frohes Fest! Buon Natale di cuore, caro Arno!
    Liebe Grüße,
    Emanuela

    Gefällt 1 Person

    1. Die Kochwelt ist eben auch sehr klein 😀 Ganz liebe Grüße zu dir!!!

      Gefällt 1 Person

  2. Das sieht so lecker aus!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Wow – das sieht köstlich aus! Lieber Arno, ich wünsche Dir und Deiner Familie besinnliche Festtage und für das neue Jahr alles Gute! Ich freue mich, wenn wir uns – dann, wenn die Zeit es erlaubt – voneinander lesen. Entspannt und mit Muße! Lass es Dir gutgehen! Herzlichst, Kristina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kristina, ich lese sehr gerne von dir und dafür nehme ich mir immer Zeit und deshalb sehe ich mal wieder nach deinem Blog! Dir wünsche ich fröhliche und magische Weihnachten und Gesundheit für 2019 ❤

      Gefällt 1 Person

  4. Antje sagt:

    Lieber Arno, die Weihnachtsmenüplanung steht bereits … für dieses Highlight könnte ich aber das Dessert nochmal umschmeißen. Das sieht ja unglaublich lecker aus! 🥰

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Hi, vielen Dank, liebe Antje, aber lass etwas Abstand vom Essen, sonst wollen die Gäste auf die Couch, zum Schlafen 😀

      Gefällt 1 Person

  5. Flowermaid sagt:

    … Liebe mal nicht im Winterzwiebllook, da kann man doch nur lecker bleiben Arno ☆~(ゝ。∂)

    Gefällt 1 Person

    1. Das hoffe ich doch sehr, liebste Blumenfee 😉

      Gefällt 1 Person

  6. Renate Dietrich sagt:

    Ich bedanke mich fuer das Rezept..und freue mich in diesem Fall alleine zu sein..so kann ich diesekleinen Crepes ganz alleone essen

    Wuensche ein frohes Weihnachtsfest und ein zufriedenes Neue Jahr

    Renate

    Gefällt 1 Person

    1. Dir ebenfalls frohe, friedliche und leckere Weihnachten, liebe Renate. Wenigstens habt ihr Schnee zum Fest 😉

      Liken

  7. geniesserle sagt:

    Lieber Arno, wie heisst es so schön „weniger ist mehr“ und wenn Du zur Zeit weniger Beiträge hier veröffentlichst, diese aber soooo lecker sind wie dieser hier dann ist das absolut meeeehr 🙂 Mir geht es übrigens im Moment genauso wie Dir 😉 aber so ist das Leben eben … Ich wünsche Dir und deiner Familie fröhliche leckere Weihnachten und entspannte Feiertage 🙂
    LG Britta

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Britta, dann wünsche ich dir ebenfalls zauberhafte und ruhige Weihnachten!

      Gefällt 1 Person

  8. Danke für die tolle Inspiration, mein bester Rosen! 👌 „Amore per due“… da wird Heidi Augen machen 😋😍

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Moser, es ist mir ein Fest, Ihnen und Ihrer Gattin ein wenig Freude zu bereiten 😉

      Gefällt 1 Person

  9. Consiliarius sagt:

    Verführung pur. Danke für diese schöne kulinarische Anregung und schöne Tage für Dich, Arno

    Gefällt 1 Person

    1. Ich wünsche dir ebenfalls fröhliche und leckere Festtage 🙂

      Gefällt 1 Person

  10. einfachtilda sagt:

    Wie lecker….und ich habe noch nicht gefrühstückt !!!

    Gefällt 1 Person

    1. Ui, dann wirds aber langsam Zeit, liebe Tilda 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. einfachtilda sagt:

        Gleich zum Mittagessen. Sind unterwegs. 😊🎄🎄

        Gefällt 1 Person

  11. essen589.com sagt:

    Oh ja, das sieht ja verführerisch lecker aus lieber Arno.
    Danke für die Anregung und mach langsam…
    Liebe Grüsse,
    Jutta

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Jutta, ich bewege mich mal die nächste Stunde in Zeitlupe 😉

      Liken

  12. Sandra Matteotti sagt:

    Lieber Arno, es gibt so Zeiten, wo es eng wird, alles unter einen Hut zu bringen. Ich freue mich trotzdem immer, von dir zu lesen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag, ein paar ruhige Momente für dich und deine Lieben. Liebe Grüsse
    Sunny

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen Sunny, ich wußte, dass du mich verstehst. Ganz liebe Adventsgrüße zu dir!

      Liken

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s