Zitronen Kuchen

P1190378Hallo liebe Leckermäulchen. Schon seit einiger Zeit versuche ich einen Kuchen herzustellen, der innen komplett rot ist, ohne künstliche Farbstoffe zu verwenden. Bei meiner lieben Gaby habe ich so einen Kuchen gesehen, und der sah wirklich hübsch aus 🙂 Leider lässt sich wohl mit Naturfarbstoffen keine so intensive Farbe erzeugen, aber immerhin hat es Goldstück nicht nur gefallen, sondern sie hat auch gleich ein großes Stück verputzt, obwohl sie bei den Zutaten eher skeptisch war 😀 Manchmal gibt es eben Dinge, die sich nicht umsetzen lassen, außer eure Schwarmintelligenz hat noch einen Tipp für mich 😉 Übrigens funktioniert es auch nicht mit Kirschsaft 🙂 Habt Freude am gucken oder nachmachen 🙂

Zutaten

250 g Mehl
200 g Mandeln, gemahlen
300 g Butter, weich
350 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Vanilleschote, ausgekratzt
3 Bio-Zitronen, Saft und Abrieb
5 Eier (Größe L), getrennt
1 EL Mandelmehl, 1 EL Zitronensaft, 100 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 TL Butter

Zubereitung

Zunächst die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillemark und dem Zitronenabrieb so lange verrühren, bis die Masse hellschaumig ist.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz und einem Esslöffel Zucker steif schlagen.

Das Eigelb und den Zitronensaft unter den Teig rühren, das Mehl und das Backpulver vermengen und dann ebenfalls in den Teig einrühren.

Das Eiweiß mit einem Teigschaber vorsichtig unterziehen, damit die Luft im Teig erhalten bleibt und so der Kuchen schön locker wird.

Eine geeignete Form (Gugelhupf oder Kastenform) einfetten und mit Mandelmehl ausstreuen.

P1190381Backen

Bei 180 Grad für etwa 60 Minuten in den Ofen (mittlere Schiene) mit Ober- und Unterhitze (empfohlen). Umluft 160 Grad.

Den Kuchen auskühlen lassen und aus 1 EL Zitronensaft und dem Puderzucker eine Glasur herstellen und damit beträufeln.

Tipps

  • Wer so eine schöne rosa Farbe möchte, tauscht den Saft einer Zitrone gegen 100 ml Rote Bete Saft. Mehr Zucker ist nicht notwendig. Wer mehr Zitronengeschmack möchte, kann etwas Aroma hinzufügen oder den Abrieb einer weiteren Zitrone verwenden. Es schmeckt NICHT nach Rote Bete!
  • Auch Bio-Obst muss gründlich unter heißem Wasser abgewaschen werden!
  • Den Kuchen nach Wunsch mit Nüssen verzieren und vor dem Servieren noch etwas Zitronenabrieb über die Stückchen geben.
  • Die Vanilleschote nicht wegwerfen, sondern mit 1 kg Zucker in eine Vorratsdose füllen und etwa 10 Tage später hat man einen tollen echten Vanillezucker!
  • Wer sich nicht sicher ist, ob der Kuchen bereits gar ist, nimmt ein Metallspieß oder Holzstäbchen und sticht noch im Ofen in den Teig. Bleibt nix mehr hängen, dann ist der Kuchen fertig.

ZITRONEN.KUCHEN

Bleibt bitte alle lecker, Arno …

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. John Reed sagt:

    Zitronenkuchen lecker, vielen Dank für das Rezept, es schaut echt mega lecker aus! 🙂 LG John

    Gefällt 1 Person

    1. Moin John, vielen Dank für dein Lob und ganz herzlich willkommen bei den Kommentaren! 🙂

      Liken

  2. Ein „Güldener Gugelhupf „ 🧡 Er sieht köstlich aus! Da braucht es eigentlich keine Farbe mehr. 😋 Wie gut, dass Goldstück nach Geschmack entscheidet, sie weiß, was gut schmeckt! 😀 Ja, mein „Roter Samtkuchen“ ist mit natürlicher Farbe so intensiv rot wahrscheinlich eher nicht möglich. 🤗 Ich habe gelesen, dass die rote Färbung auch durch die Zutaten Buttermilch und Backkakao unterstützt werden soll, beide Zutaten sind neben der intensiv roten Lebensmittelfarbe (am besten Gelfarbe) im Originalrezept „Red Velvet Cake“ enthalten. Und das ein oder andere Foto läuft ja noch durch ein Bildbearbeitungsprogramm. 😉 Also, lieber Arno, „natürlich“ ist sicher eine gute Wahl! ❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gaby, danke für dein Verständnis und das Mutmachen, doch ein kleiner Ehrgeiz will so einen schönen Kuchen noch hinbekommen, und Vorschläge gab es ja einige 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das stimmt, ich bin mir sicher, du wirst ein gutes Ergebnis erzielen. 😍

        Gefällt 1 Person

  3. veganundklücklich sagt:

    Habe ich noch ganz vergessen zu schreiben – Kirschsaft am besten noch mal einkochen, wird noch intensiver.
    Jesse-Gabriel

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, jeder Tipp ist willkommen!

      Gefällt 1 Person

  4. veganundklücklich sagt:

    Sieht mega saftig, lecker aus!
    Hagebutten Muttersaft oder Pulver ist auch klasse zum färben
    Grüße, Jesse-Gabriel

    Gefällt 1 Person

    1. Ihr seid ja alle besser als Wikipedia! Herzlich willkommen bei den Kommentaren 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. Oh wie lecker! Mit deinem Zitronenkuchen lockst du das Frühjahr an 🙂
    Du kannst auch mit Aroniapulver färben – klappt bestens. Viele Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank für den Hinweis und beste Grüße aus Marburg 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. Richard Wolter sagt:

    Lieber Arno, hier eine Liste von Färberpflanzen: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_F%C3%A4rberpflanzen

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön Richard, und schön, dass du mal wieder vorbei schaust 🙂

      Liken

  7. Antje sagt:

    Hast du mal Heidelbeer-Direktsaft oder Rote Bete-Pulver probiert?

    Gefällt 1 Person

    1. Heidelbeersirup habe ich sogar da, aber nicht daran gedacht, weil der ja blau ist, aber Rote Bete Pulver werde ich mir besorgen, weil es eine Trockenmasse ist, die sich leichter verarbeiten lässt als Flüssigkeit. Vielen Dank für den Hinweis, liebe Antje!

      Gefällt 1 Person

      1. Antje sagt:

        Probieren kann man es ja mal. 😊 Bin gespannt, welches Ergebnis zu erzielst!!!

        Gefällt 1 Person

  8. essen589.com sagt:

    Oh sehr lecker Arno!
    Tausche sofort gegen ein Stück selbstgemachten Cranberry-Heidelbeer-Mohnkuchen 🙂
    Brauchst Du die rote Farbe für den Valentinstag? So goldgelb gefällt er mir der Zitronenkuchen schon sehr sehr gut.
    Viele Grüsse,
    Jutta

    Gefällt 1 Person

    1. Wir sind im Geschäft liebe Almuth 🙂 Nein, für den Valentinstag hab ich mir etwas Besonderes einfallen lassen, und wenn es gefällt, zeige ich es hier bei Gelegenheit 😉

      Liken

      1. essen589.com sagt:

        Hallo Arno,
        hier ist Jutta von Jutta und der kleine Kater Steve. Liebe Grüsse zum Valentinstag 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Entschuldige, mein Fehler. Ich bin dieser Tage etwas durch den Wind, was ich bald erklären werde, und euch natürlich einen schönen Valentinstag!

        Liken

  9. Flowermaid sagt:

    … Experiment von mir… Heidelbeersaft mit Roterbeete vermischen… am köstlichen Geschmack wird es nichts verändern… ☆~(ゝ。∂)

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Blumenfee! Stimmt, Heidelbeersaft färbt ebenfalls sehr gut, also vielen Dank für den Tipp 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        o (◡‿◡✿)

        Gefällt 1 Person

  10. Arabella sagt:

    https://www.azafran.de/shop/Rote-Beete:::100.html

    Wunderbar und natürlich fäbst du deinen leckeren Kuchen mit Rote Beete Pulver lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön! Danke liebe Ute, ich wußte du hast es drauf ❤

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu John Reed Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s