Nudeln mit Olognese

P1260509Solche Titel entstehen aus purer Verzweiflung, wenn man eine seeeeehr beliebte Bolognese machen will und erst in der Küche feststellt, dass überhaupt kein Fleisch im Haus ist 😀 Gut, Vegetariern/ Verganern passiert dies ständig, aber dann macht man eben das beste daraus, eine echte Olognese 😉 Natürlich war das nicht als Rezept geplant, doch ich wurde von einigen FB Freunden geben dennoch eines zu schreiben. Das ist der Grund für fehlende Bilder, sonst hätte ich selbstverständlich einige vernünftige Bilder dazu gemacht, aber irgendwas ist ja immer 😀 Viel Freude beim angucken oder nachmachen 🙂

Zutaten

500 g Nudeln, Hartweizengries
400 g Lachsfilet, in Würfeln
1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
1 Bund Suppengrün (2 Mohrüben, Lauch, Sellerie)
150 g Parmesan, gerieben
200 ml Rotwein
3 Lorbeerblätter
3 Schalotten (oder 1 rote Zwiebel)
2-3 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Olivenöl
½Bund Dill
1 Esslöffel Tomatenmark
200 g Creme fraiche
4 Esslöffel Vollmilch
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Schneiden Sie Mohrüben, Sellerie und Knoblauch in feine Würfel und hacken Sie die Schalotten und den Knoblauch fein.

Geben Sie zunächst die Mohrüben und den Sellerie in eine heiße Pfanne mit Öl und nach 5 Minuten die Schalotten und den Knoblauch. Wenn die Schalotten glasig sind würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Knoblauch. Das Tomatenmark kurz mit anrösten, dies setzt alle Aromen frei.

Löschen Sie das Ganze mit dem Rotwein ab und geben Sie die geschälten Tomaten und die Lorbeerblätter dazu. Lassen Sie alles weitere 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.

Mischen Sie in der Pfanne die Sauce mit den Nudeln und der Hälfte des geriebenen Parmesankäses (zuvor bitte die Lorbeerblätter entfernen). Füllen Sie alles in eine Auflaufform, verteilen Sie den Lachs darüber, mischen Sie Creme fraiche, Milch, Dill, Salz und etwas Pfeffer und geben Sie die Sauce löffelweise über die Nudeln. Anschließend den restlichen Käse darüber streuen.

Nudeln

Kochen Sie die Nudeln nach Anleitung auf der Verpackung. Pro Portion Nudeln (125 g) verwenden Sie einen Liter Wasser mit einem gestrichenem Teelöffel Salz. ACHTUNG! Die Nudeln 2-3 Minuten weniger kochen als angegeben, dann saugen diese im Ofen die Sauce auf und sind danach gar!

Backen

Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze oder 180 Grad Umluft für 20-22 Minuten.

Tipps

  • Nehmen Sie Nudeln aus 100% Hartweizengrieß, fügen Sie das Salz erst hinzu, wenn das Wasser kocht, und geben Sie kein Öl ins Nudelwasser! Nach dem Kochen die Nudeln nicht abschrecken!
  • Die Sauce muss immer vor den Nudeln fertig sein, nicht umgekehrt! Sie können auch Pecorino Käse verwenden (besteht aus Schafsmilch)
  • Nehmen Sie zum Kochen denselben Wein den Sie zum!
  • Ich verwende gehackte Biotomaten mit Kräutern, es reichen aber einfache geschälte Tomaten, welche ich jedoch zuvor pürieren und mit ein wenig Oregano würzen würde.
  • Das Rezept eignet sich natürlich ebenfalls für Vegetarier oder Veganer, da sich Milch, Creme fraiche und Käse heute leicht ersetzen lassen!
  • Die Nudelsorte ist zwar egal, aber mit bunten Nudeln oder einer Sorte, die sich leicht befüllen lässt, kann man optisch noch einiges aus dem Essen herausholen.

P1260564

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. Antje sagt:

    Lieber Arno,
    erst dachte ich, ich habe mich verlesen und es fehlt tatsächlich ein B. Dann las ich das Rezept und fand und finde es echt lecker! Und dann empfehle ich dir, das hier zu lesen:
    http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Olog-hai
    😜

    Gefällt 1 Person

    1. Lach * Da bin ich aber froh, das es bei mir nicht nach Orks geschmeckt hat 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Antje sagt:

        Unvorstellbar! 😂

        Gefällt 1 Person

  2. Arabella sagt:

    Rieche ich bis hierher lieber Arno

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön liebe Ute ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Flowermaid sagt:

    … du hast den Lachs in Rotwein abgelöscht… *jaul*… Sojaschnetzel für den Ernstfall rüberschiebe… die vertragen deftige Würzung und … jetzt gehe ich Lachse streicheln… ich bin so was von am Wasser gebaut… *kicher*

    Gefällt 1 Person

    1. Ha Ha Ha, nein, so etwas würde ich dem Lachs nie antun, denn der kommt in rohen Würfeln zum Schluss über die Nudeln und wird mit der Marinade beträufelt liebste Blumenfee 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        OMG… hatte kurzweilig Schnappathmung… ¯\_(ツ)_/¯

        Gefällt 1 Person

      2. Glaube ich gerne, aber ich ersäufe keine Fische bis zur Unkenntlichkeit 😉

        Liken

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s