Käsekuchen a la Rosen

Käsekuchen kennt ja jeder und fast allen schmeckt er. Selbst in Italien (zumindest im Norden) gehört er zu den absoluten Lieblingskuchen, weshalb ich schon vor Jahren zu einem Promi-Dinner für die Köchinnen einen solchen mit nach München gebracht habe (jupp, ich bin der Einzige, der jemals etwas zu Essen mit zu einem Dinner genommen hat)….

Toskana Burger

Ja ja ich weiß, es ist Fastenzeit. Früher hat das Volk dann auf Fleisch, die wirklich wenigen Süßigkeiten und natürlich auch auf Lebensfreude verzichtet. Die kleveren Mönche erfandenals Ausgleich das Bier, Maultaschen und einiges andere, um nicht wirklich fasten zu müssen 😉 Klar, so ein Burger ist ein krasser Verstoss gegen die Prinzipien der Bikinifigur,…

Keks Malheur

Ein Malheur ist ein kleines Missgeschick, welches keine großen Folgen hat. Stimmt, aber eben auch wieder nicht. Jedenfalls hatte Goldstück letzte Woche zwei Tage schulfrei und so wollten wir etwas zusammen backen. Da ich nicht immer alle Rezepte fertig aufschreibe (sollte ich jetzt wohl tun), suchte ich einen der vielen beschmierten Zettel, auf dem ich…

Frittaten Suppe

Buongiorno ihr Leckschmecker! Wer nicht unbedingt Fleisch in einer Suppe braucht oder sich gerne mit etwas Heißem und Leichten durch den kalten Winter kämpft, kommt bei der oberitalienischen Spezialität auf seine Kosten 🙂 Die Zubereitung ist kinderleicht und ihr müsst auch nicht aus den Karotten kleine Herzchen schnitzen, aber für den Valentinstag wäre das natürlich…

Cannelloni

Natürlich bin ich kein Italiener und viele meine südlandischen Rezepte werden sicher von echten Würdenträgern der Cucina besser gekocht, als von mir, aber mein erstes (geplantes Kochbuch) war stark Stiefellastig, weil die Rezepte aus dem Land der Sonne und des Meeres einfach glücklich machen und wer kann dazu schon nein sagen 😉 Cannelloni sind wirklich…

Nusskuchen

Klingt echt unspektakulär und ist zudem supereinfach. Die Finesse in diesem Rezept liegt eindeutig in den Zutaten und ihrer Ausgewogenheit im Gaumen und falls es eine Rolle spielt, dann hat es von Goldstück bis zum seltenen Gast wirklich allen hervorragend geschmeckt, weshalb nach einem Tag das letzte Stück verputzt war. Okay, dass ich Wiskey im…

Peperonata

Als ich kürzlich bei meiner Freundin Arabella einen köstlichen Paprikasalat entdeckt habe, ist mir sofort mein eigenes Rezept für dieses schöne Gemüse eingefallen, denn manche mögen die Schale daran nicht und andere vertragen diese einfach nicht. Dem kann ja abgeholfen werden und wer eine Peperonata jemals probiert hat, wird sie garantiert in die regelmäßigen Kochpläne…

Italienischer Brunch

Heute gibt es wieder ein Rezept aus dem alten Kochbuch und es ist mehr eine kulinarische Stimmungsaufhellung, als wirklich etwas mit Kochen zu tun zu haben, also versteht es bitte als Anregung, um etwas Sonne in euer Heim zu lassen. Es ist manchmal ganz einfach sich einen schönen Tag zu machen, ob mit Freunden oder…

Rosen Panetone

Panetone ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck der Italiener und abgeschaut habe ich mir das Rezept bei Emanuela (Emmiscookinside), wo man immer auf köstliche Gerichte trifft, die dann auch noch in Deutsch, Englisch und Italienisch angeboten werden 🙂 Leider konnte ich wieder meine Pfoten nicht von der Zusammensetzung lassen und habe etwas Mehl gegen Mandelmehl getauscht und…

Antipasti

Hier nun die köstlichen italienischen Vorspeisen, die natürlich im Sommer hervorragend zuzubereiten sind, denn dann gibt es frische Minipaprika, die etwas süßer schmecken, als ihre großen Verwandten. Natürlich kann man das ganze Jahr über italienisch Kochen und die mediterrane Küche ist in der traditionellen Form durchweg gesund, jedenfalls solange man nicht Tonnen Pasta in sich…

Versteckte Eier

Eigentlich ist dies ein Kinderrezept und ungefähr 25 Jahre alt. Es stammt aus der Zeit, als mein Sohn noch ein kleiner Bursche war, welcher Gemüse nicht leiden konnte, bis auf Spinat. Da mir bisher noch nie ein Kind unterkommen ist, das Kartoffelbrei verschmäht, habe ich unzählbare Varianten dieses Gerichtes hergestellt. Zum Glück war und ist…

Dorade mit Kräuterfüllung

Ich weiß, einige unter euch sind noch nie über Fischstäbchen hinaus gekommen, aber Fisch zu kochen ist wirklich kein Hexenwerk und gerade eine schöne Dorade hat keine versteckten Gräten, die einem im Halse stecken bleiben könnten, also ran ans Werk 😉 Dieses Rezept stammt aus meinem Kochbuch, welches ich mit Sandra Matteotti gemeinsam geplant habe…