Käsekuchen a la Rosen

Käsekuchen kennt ja jeder und fast allen schmeckt er. Selbst in Italien (zumindest im Norden) gehört er zu den absoluten Lieblingskuchen, weshalb ich schon vor Jahren zu einem Promi-Dinner für die Köchinnen einen solchen mit nach München gebracht habe (jupp, ich bin der Einzige, der jemals etwas zu Essen mit zu einem Dinner genommen hat)….

Italienischer Brunch

Heute gibt es wieder ein Rezept aus dem alten Kochbuch und es ist mehr eine kulinarische Stimmungsaufhellung, als wirklich etwas mit Kochen zu tun zu haben, also versteht es bitte als Anregung, um etwas Sonne in euer Heim zu lassen. Es ist manchmal ganz einfach sich einen schönen Tag zu machen, ob mit Freunden oder…

Rosen Panetone

Panetone ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck der Italiener und abgeschaut habe ich mir das Rezept bei Emanuela (Emmiscookinside), wo man immer auf köstliche Gerichte trifft, die dann auch noch in Deutsch, Englisch und Italienisch angeboten werden 🙂 Leider konnte ich wieder meine Pfoten nicht von der Zusammensetzung lassen und habe etwas Mehl gegen Mandelmehl getauscht und…

Geflügelsalat

Dieses Rezept ist ein Klassiker in meiner Küche, allerdings nur einmal im Jahr zu Weihnachten, wenn der restliche Truthahn dazu verwendet wird einen Geflügelsalat daraus zu machen, der im Gegensatz zu den gekauften Varianten nicht nur aus fettiger Mayonnaise besteht. Zudem hat keiner wirklich Lust darauf zwei Tage an dem Tier zu knabbern und wenn…

Schneebälle & Knödel

Vor 33 Jahren habe ich in Wien am Reumannsplatz meinen ersten Eismarillenknödel gegessen, beim Tichy. Tichy sagt jedem Wiener etwas, ob er nun eine andere Lieblingseisdiele hat oder eben nicht. Seit diesem Tag habe ich wenig unversucht gelassen, um auch in Deutschland an die Köstlichkeit zu kommen. Zuerst habe ich einen Gastrogroßhändler gefunden, der mir…

Heringsstipp

Eine meiner leider viel zu seltenen Fischrezepte, warum auch immer, da wir jede Woche Fisch essen und ich mich mehr um die Meeresbewohner als Kochanregung kümmern sollte. Dieses Gericht war meine erste Veröffentlichung im Internet und das ist schon fast neun Jahre her. Aus diesem Grund sind über die Jahre verschiedene Varianten und Bilder entstanden,…

Kirsch Mandel Küchlein

Wir haben zwar keinen Advent im November (was ich wirklich bedauere), aber es ist die Jahreszeit für warme Desserts mit weihnachtlichen Gewürzen. Im Grunde ist es ein Quark-Öl Teig, doch wer keine Angst vor Experimenten hat, tauscht einfach so viele Zutaten aus, wie es gefällt und noch eine Leckerei daraus wird. Zudem wird der Eine…

Auberginen Burger

Ich weiß was ihr jetzt denkt. „Nicht schon wieder einen Burger!“. Doch halt, es handelt sich nicht nur um eine vegetarische Variante, sondern auch um „Low Carb“ und da das Rezept schon älter als zwei Jahre ist, war ich meiner Zeit mal wieder voraus 😀 Absicht war das natürlich nicht, aber ich wollte mal etwas…

Arabischer Trauben Grieß

In meiner Kindheit gab es regelmäßig Grießbrei, lange bevor alles schön fertig abgepackt in den Regalen stand. Heute muss man nur noch eine Packung aufreißen oder gleich fertigen Grießbrei aus dem Kühlregal mitnehmen. Mit diesem Rezept wollte ich auf die Vielfältigkeit dieses günstigen Grundproduktes aufmerksam machen und habe verschiedene Varianten mit Gewürzen ausprobiert. Alle waren…

Barbeque Kraut Burger

Ich weiß was ihr jetzt sagen werdet. Barbecue wird mit „c“ geschrieben. Ja, auch und es gibt sogar noch andere Schreibweisen, aber mir gefiel das „q“ so gut 😀 Darüber hinaus wurde es mal wieder Zeit für einen neuen Burger, denn es wird langsam Herbst und da sollte sich der Geschmack der Jahreszeit anpassen. Außerdem…

Pikante Melonen Garnelen

Ehrlich gesagt ist mir kein besserer Titel eingefallen, denn ich wollte nicht schon wieder die Karibik bemühen und da es sich nicht um ein nachgekochtes Rezept handelt, wüßte ich auch nicht genau, wo ich die Heimat der Creation ansiedeln sollte 😉 Meeresbewohner und Früchte gehen aber immer und so habe ich mir ein Melonenschüsselchen gebaut…

Quark Kirsch Rolle

Naja, es ist nicht wirklich eine Rolle, außer man isst selber so viel davon, dass es zum Rollen reicht. Ich habe den Quark-Ölteig zwar gerollt, aber die Form bleibt nicht erhalten, was ja auch völlig wurscht ist, hauptsache es schmeckt, und wem haben wir das zu verdanken? Hä? Nee, leider nicht mir, sonderm dem lieben…