Spaghetti Carbonara

am

CIMG1877Buongiorno Ragazzi! Carbonara gehören zu den Lieblingsrezepten der Deutschen, wenn es um Nudeln geht, doch unsere Varianten haben wenig mit dem Rezept aus Oberitalien zu tun, welches lange nicht so alt und traditionell ist, wie man denken könnte, doch köstlich ist es allemal 😉 Die tatsächlichen Zutaten beschränken sich auf Nudeln, Panchetta (italienischer Schinkenspeck), Eigelb, Parmesan und Pfeffer und das Eigelb wird erst untergezogen, wenn alles bereits fertig ist. Jetzt könnte ich das Rezept schon beenden, aber wir wollen ja nicht drollig werden, denn wichtig ist ja zum Schluss, dass es euch schmeckt! Habt einfach Freude am gucken oder nachmachen 🙂

Zutaten

250 g Spaghetti
125 g gewürfelten Bauchspeck
100 ml Vollmilch
100 g Parmesan
4 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
2 Eigelbe
½ Limette, ausgepresst
2-3 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung

Schneiden Sie den Bauchspeck in kleine Würfel und hacken Sie die Schalotten und den Knoblauch fein. Erhitzen Sie einen Topf und geben Sie Bauchspeck, Schalotten, Knoblauch und Olivenöl hinein. Lassen Sie alles ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Nehmen Sie eine hitzebeständige Glas-/ Metallschüssel die auf diesen Topf passt und verquirlen Sie darin die Eigelbe mit der Milch und geben Sie den Saft der halben Limette dazu. Würzen Sie die Carbonara Sauce (nach Art der Köhlersfrau, Rezept aus Oberitalien) mit wenig Salz, viel frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Muskatnuss und rühren Sie den geriebenen Parmesankäse unter. Stellen Sie den Herd aus und erwärmen Sie die Masse langsam über dem Topf (nicht kochen, sonst gerinnt das Ei).

Gießen Sie die Nudeln ab und geben Sie diese wieder in den heißen Nudeltopf. Heben Sie zunächst den Bauchspeck unter und geben dann die Soße darüber. Lassen Sie alles im noch heißen Topf etwa 2-3 Minuten gar ziehen, damit die Spaghetti die Soße aufnehmen können.

Nudeln

Kochen Sie die Nudeln nach Anleitung auf der Verpackung. Pro Portion Nudeln (125 g) verwenden Sie einen Liter Wasser mit einem gestrichenen Teelöffel Salz.

Tipps

  • Nehmen Sie Nudeln aus 100% Hartweizengrieß, fügen Sie das Salz erst hinzu, wenn das Wasser kocht und geben Sie kein Öl ins Nudelwasser! Nach dem Kochen die Nudeln nicht abschrecken!
  • Die Sauce muss immer vor den Nudeln fertig sein, nicht umgekehrt! Sie können auch Pecorino Käse verwenden (besteht aus Schafsmilch). Vorsicht mit dem Salz, da der Bauchspeck/ Schinken und der Käse schon sehr viel Salz enthalten.
  • Traditionell kommt keine Milch in die Sauce, sondern nur das Eigelb!
  • Ersetzen Sie den Bauchspeck durch Tiroler Schinken (im Original ist es italienischer Panchetta), oder verwenden Sie eine halbe Zitrone, anstatt der Limette.

Italienischer Knigge

Verwenden Sie niemals einen Löffel, um Spaghetti zu essen, sondern drehen Sie eine Portion Nudeln am Rand des Tellers mit der Gabel ein. So machen es die Italiener.

Bestellen Sie nie einen Cappuchino nach der Mahlzeit, denn das bedeutet in Italien, dass Sie nicht satt geworden sind. Ein echtes no go! Hingegen ist ein Espresso obligatorisch und auch viel bekömmlicher.

Nudeln sind in Italien eigentlich keine Hauptspeise (außer dort, wo es Touristen gibt), sondern der Gang zwischen Vorspeise und Hauptgang, welcher dann aus Fleisch oder Fisch besteht.

Carbonara

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

42 Kommentare Gib deinen ab

  1. Emmi's Happy You Veggie sagt:

    Besser geht nicht lieber Arno! Buonissimo 😊 Mein italienisches römisches Herz lacht! 🤗 Lieben Gruß Emmi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Emmi, dann lache ich fröhlich mit dir und wir schmausen zusammen 🙂

      Gefällt mir

  2. Annemarie sagt:

    Das ist ein sehr bekanntes Gericht u schmeckt vorzüglich. 😋 Auch eine richtige Kalorienbombe, denn wir verwenden für die Sauce flüssige Sahne. Aber was soll’s, man isst es ja nicht jeden Tag.
    Liebe Grüße nach Marburg
    Annemarie

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Annemarie, von irgendwas muss man ja sein Gewicht halten, stimmts? 😀

      Gefällt 1 Person

  3. Sehr lecker angerichtet, da bekommt man Hunger! Dazu müsste ein Chardonnay gut schmecken.
    Liebe Grüße, Christian

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Christian, du bist ja Hellseher, denn der stand ebenfalls auf dem Tisch 😀

      Gefällt mir

  4. lieber arno, das klingt ganz phantastisch und sieht toll aus! der limettensaft darin hat es mir besonders angetan. 🙂 das möchte ich gern nachkochen. hast du eine empfehlung vielleicht, was ich anstelle des specks nehmen könnte (tofu ist nicht mein fall). frische champignons, könnte das dazu passen? schönen abend dir. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. p.s.: spaghettis auf löffel aufdrehen muss aber sein. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. 😀 Die Regeln gelten ja nur für Italien oder hiesige Restaurants 😉

        Gefällt 1 Person

      2. da hab ich ja noch mal glück gehabt. 🙂

        Gefällt 1 Person

    2. Frische Pilze fände ich eine prima Alternative, weil diese ebenfalls Umami sind (deftig) im Geschmack! Die Pilze würde ich dann nicht völlig zerbraten und zum Schluss mit Limettensaft ablöschen 😉

      Gefällt 1 Person

      1. super, danke dir, das probiere ich so. 🙂 komm gut ins wochenende. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Moin, dir ebenfalls ein fabelhaftes Wochenende 🙂

        Gefällt mir

      3. champignons sind gekauft, freu mich schon. 🙂

        Gefällt 1 Person

      4. lieber arno, ich esse es gerade und es schmeckt einfach sagenhaft lecker! vielen dank für dieses tolle rezept! liebe grüße von hier nach da. 🙂

        Gefällt 1 Person

      5. Darüber freue ich mich wirklich sehr 🙂

        Gefällt mir

    3. Entschuldigung, dass ich mich einmische, aber ich bin gerade über ein Spaghetti-Rezept gestolpert, da gibt es Fetakäse…
      https://cookingonpage32.wordpress.com/2018/05/04/spaghetti-with-feta/
      Liebe Grüße
      Christian

      Gefällt 2 Personen

      1. Feta und Nudeln kann ich mir warm nicht so wirklich vorstellen, aber als eine Art Salat oder kalte Antipasti, warum nicht 😉

        Gefällt mir

  5. Ira Moritz sagt:

    Die Limette im Rezept ist der Clou, auf den ich gewartet habe!

    Gefällt 1 Person

    1. Darüber freue ich mich sehr Ira!

      Gefällt mir

  6. Flowermaid sagt:

    … jaaaa, danke Arno für die Stilvorlage für dieses deftige Apertura… *g*

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist mir ein Fest liebste Blumenfee 😉

      Gefällt 1 Person

  7. geniesserle sagt:

    „Carbonaraaaaa – e una Coca Cola!!!“ lalallalaaaaa
    Sorry, aber bei Carbonara habe ich immer dieses Lied im Ohr 😉 Hmmmmm, das sieht so lecker aus!!!
    das müssen wir auch mal wieder machen!!!

    und ich singe …. Carbonaraaaaa e u n a Coca Colaaaaaa – Ciao lieber Arno!

    Gefällt 4 Personen

    1. Ciao Bella e bon appetito 🙂

      Gefällt 1 Person

  8. Ulli sagt:

    klingt guuut 🙂
    und du, lieber Arno, bleib auch lecker 😉
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 1 Person

    1. Aber ja liebe Ulli, was wäre das Leben ohne ein bisschen Lecker 😉

      Gefällt 1 Person

  9. Haha, wenn ich Nudeln mit einem Löffel essen würde, würden sie überall landen, nur nicht in meinem Mund. 🙄😂
    Jaa, Nudeln gehen eigentlich fast immer! Auch sehr lecker mit Räuchertofu statt Speck. 🌟
    Hab einen sonnigen Tag lieber Arno. 💖 Rohnifer

    Gefällt 5 Personen

    1. Natürlich kann man den Speck weglassen, aber ich weiß ja, dass du bei Käse mal eine Ausnahme machst, wenn es notwendig ist 😉 Sonnengefüllte Tage für dich liebe Rohnifer ❤

      Gefällt 2 Personen

      1. „Wenn es notwendig ist“ Das ist ja eine stark geschönte Sicht der Dinge, Herr Charming. 😀
        …Heute hätte ich gerne einen deiner Cocktails! Oder auch zwei! 😉
        Sonnenverhangene Grüße zurück, Rohnifer ❤

        Gefällt 1 Person

      2. Hi Hi Hi, schuldig euer Ehren, aber bei Essen kann ich zum Verkäufer werden und die Cocktails sind schon in Arbeit 😉 Ich will ja nicht aufschneiden, aber seit 5 Tagen geht die Sonne bei strahlend blauen Himmel auf und abends wieder unter; null Wolken! Charmante Grüße zu dir 😉 ❤

        Gefällt mir

  10. Davon können wir auch nicht genug bekommen. Vielleicht gilt dies ja auch für eure Nachbarn ;). Mhhhh jetzt Knurren unsere Mägen schon! Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Ich geh dann mal in die Küche einen großen Topf Spaghetti aufsetzen 😉

      Gefällt 1 Person

  11. Ein „lecker“ Rezept, lieber Arno, man hat gleich das Gefühl im Urlaub zu sein! ⛱☀️🇮🇹🙂

    Gefällt 2 Personen

      1. ….. 😅 lalalala ❤️ Der großartige Adriano Celentano! 😍🇮🇹 Ich war jung und verlieb! 🤗 Und seine Filme mit der hübschen Ornella Muti, wundervoll…💞 Liebe Arno, DANKE für diese schöne Erinnerung! 😊

        Gefällt 1 Person

  12. Ruhrköpfe sagt:

    Moinsen lieber Arno, das sieht klasse aus und auf den ersten Blick dachte ich an Spaghetti-Eis, hihi. Das muss am sonnig-warmen Wetter liegen 🙂 Viele liebe Grüße, Annette

    Gefällt 2 Personen

    1. Moin liebe Annette, Spaghetti-Eis gibt es dann als Nachtisch, mit frischen Erdbeeren 😀

      Gefällt 1 Person

  13. Arabella sagt:

    Hurra, Hurra, Hurra.
    Endlich habe ich ein ordentliches Rezept dafür.
    Danke lieber Arno🌹🌹🌹🌹🌹🌹

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebste Ute, dann ist es mir eine ganz besondere Freude ❤

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Gibt es bald:-) 🙂 🙂

        Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s