Black Burger No. 12

Eigentlich essen wir nicht wirklich viele Burger zu Hause (und auswärts schon gar nicht), aber bei der Durchsicht sind es immerhin schon elf Rezepte gewesen, weshalb ich mich gemüßigt sah bei einem 12. Rezept eine eigene Kategorie einzurichten, denn alle Burger sind von mir selbst entwickelt und zum Zeitpunkt der Kreation teilweise noch nicht mal…

Schneebälle & Knödel

Vor 33 Jahren habe ich in Wien am Reumannsplatz meinen ersten Eismarillenknödel gegessen, beim Tichy. Tichy sagt jedem Wiener etwas, ob er nun eine andere Lieblingseisdiele hat oder eben nicht. Seit diesem Tag habe ich wenig unversucht gelassen, um auch in Deutschland an die Köstlichkeit zu kommen. Zuerst habe ich einen Gastrogroßhändler gefunden, der mir…

Nuss Tannenbäume

In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei, lalalala … huch, ich bin ja nicht alleine 🙂 Am Samtag habe ich mit Goldstück am Geheimprojekt „Christkind“ gearbeitet und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Da ich aber noch etwas Zeit übrig hatte, habe ich mich an Nuss Tannenbäumen versucht, die ich aus meinem Nusseckenrezept gemacht…

Erdbeer Träume

Eigentlich mache ich meine Rezepte aus frischen Zutaten. Eigentlich. Aber eigentlich wachsen im Juni hier im Umland überall supersaftige Erdbeeren, nur eben bis jetzt noch nicht (es ist Anfang Juni, anm. der Redaktion). Deshalb habe ich auf gefrorenes Obst zurückgegriffen und bin damit relativ glücklich. Der Unterschied bei selbstgepflückten Erdbeeren ist das tolle Aroma, welches…

Rosens Grill Gemüse

Foodtrends gibt es mittlerweile fast schon wie Sand am Meer. Entweder es werden gleich ganze Komponenten weggelassen (Low Carb = wenig Kohlenhydrate) oder es wird gegessen wie zu Neandertalers Zeiten (Paleo = Paläolithikums/ Altsteinzeit) oder es gibt andere pfiffige Bezeichnungen wie, Atkins, Ananas-Diät, Gemüse-Diät, Kohlsuppen-Diät, Eiweiß-Diät (möglichst viel Fleisch essen) und selbst komplett verbranntes Essen…

Schokoladen Nuss Zopf

Ich liebe Hefegebäck und vor allem einen leckeren Nougat Zopf, aber ich habe immer damit gehadert, dass dieser sich nicht wirklich gut vorbereiten lässt. Am besten schmeckt er einfach frisch oder am nächsten Tag, doch danach erhöht sich bei jedem weiteren Stück die dazugehörige Kaffeeportion und spätestens am dritten Tag schmeckt er irgendwie pappig und…

Steak House Teller

Teller? Das ist von gestern! Heute, zu Zeiten von Umweltverschmutzung, Energieverschwendung und Plastikteppichen im Ozean …, äh, wo war ich? Ach ja, ich habe einfach einen essbaren Teller gebacken. Der ist nicht nur Saucenresistent und schmeckt gut, damit fällt auch das Beilagenkörbchen weg, also mehr Platz auf dem Grilltisch im Garten 😀 So langsam gefällt…

Liebes Törtchen

Eigentlich gibt es bei wordpress genug supertalentierte Mädels die unentwegt tolle Törtchen präsentieren, doch ich bin nach dem Rezept und der Umsetzung mehrmals gefragt worden, also bitte schön 🙂 Diese kleine Kreation habe ich für meine Frau zum Valentinstag gefertigt, aber natürlich kann man damit seine geliebten Menschen das ganze Jahr über begeistern (mach ich…

The Mellow Man

Bevor ihr jetzt darüber nachdenkt wie kindisch ich bin, erst einmal guten Tag liebe Freunde, die ihr euch hier aus Jux und Tollerei rumtreibt 🙂 Küche ist für mich Spaß pur, selbst wenn die Finger bluten oder der Rücken etwas knirscht (so nach ca. 5 Stunden). Wenn mir dann eine leicht blödsinnige Idee durch den…

Tee, bitte …

Ich weiß natürlich nicht, wie es bei euch ist, aber ich trinke gerne Tee. Als Kind, weil unsere Mutter es wollte, natürlich nur im Winter und später in meinem Leben freiwillig, weil ich die ersten 35 Jahre keinen Kaffee getrunken habe. Kommerischer Weise war ich zu der Zeit immer munter 😀 Doch mein Teeverhalten hat…

Gingerbread Woman …

Naja, eigentlich heißt es ja Gingerbread-Man, aber da ich diese Debatte gar nicht erst anstossen will, habe ich gleich eine ganze Familie aus Ingwerbrot gebacken. Das ist nicht nur viel lustiger, sondern sieht auch besser aus 🙂 Mit dem dritten Teil der Weihnachts-Backserie schließe ich die Keksstube auch für dieses Jahr ab und denke mir…

Kekse sind großartig!

Guten Morgen ihr Weihnachtsfeen und Elfen! Vielleicht habt ihr ja schon einen Stollen gebacken und seid für dieses Jahr fertig in der Küche oder ihr gehört zu den Menschen, denen es Freude bereitet für die Weihnachtszeit schöne und leckere Dinge zu zaubern, so wie ich. Da wir nicht alle Kekse selber essen können verschenke ich…