Spargel Quiche

Die Spargelsaison ist wohl eine der Zeiten im Jahr, auf die wir uns kulinarisch am meisten freuen. Obwohl es gefühlt ganzjährig Spargel und Erdbeeren gibt, halte ich mich an die Saison, auch um regionale Produkte zu unterstützen. Beim Spargel ist mir dies jetzt auf dem Markt gelungen, obwohl offiziell noch keine Saison ist, aber da…

Tacos, Burritos & Fajitas

Jepp, wir sind in Mexiko! Das liegt eigentlich nur daran, dass die liebe Antje von Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken, ein einfaches Rezept für Tortillas eingestellt hatte (ähm, schon vor Monaten), und ich mir die Zutaten sofort in mein kleines rotes Buch gekritzelt hatte 🙂 Da ich etwas von einem…

No bake Cake …

oder, wie Bequemlichkeit noch honorriert wird 🙂 Bereits im letzten Jahr, während des unendlichen Sommers, habe ich mich damit beschäftigt Torten herzustellen, die ohne einen Backvorgang auskommen. Mittlerweile ist diese Variante so beliebt in der Familie, dass ich solche Dinger auch im Winter machen soll. Das ist der Grund warum es gleich mehrere Bilder davon…

SLOW FOOD Honig-Rosmarin-Braten

Ein wenig hat mich das neue Jahr schon mitgenommen, muss ich zugeben. Das hat unter anderem zu weniger Beiträgen hier geführt, obwohl die Küche nach wie vor mein liebstes Zimmer ist. Um noch etwas mehr Zeit zum Nachdenken zu haben, versuchte ich mich zu Goldstücks Geburtstag an echtem Slowfood. Was soll ich sagen? Sie fand…

Asia Suppe 2.0

Asia Suppe klingt jetzt natürlich hochtrabend, aber eigentlich sind es herkömmliche Zutaten, die keiner lange auf Märkten oder Lebensmittelläden suchen muss. Trotzdem schmeckt es herrlich exotisch und ist kinderleicht selber zu machen 😉 Wer es noch asiatischer möchte, schaut einfach mal HIER! Wie immer waren die Zutaten nicht für diesen Einsatz gedacht, aber ich mag…

Black Burger No. 12

Eigentlich essen wir nicht wirklich viele Burger zu Hause (und auswärts schon gar nicht), aber bei der Durchsicht sind es immerhin schon elf Rezepte gewesen, weshalb ich mich gemüßigt sah bei einem 12. Rezept eine eigene Kategorie einzurichten, denn alle Burger sind von mir selbst entwickelt und zum Zeitpunkt der Kreation teilweise noch nicht mal…

Schneebälle & Knödel

Vor 33 Jahren habe ich in Wien am Reumannsplatz meinen ersten Eismarillenknödel gegessen, beim Tichy. Tichy sagt jedem Wiener etwas, ob er nun eine andere Lieblingseisdiele hat oder eben nicht. Seit diesem Tag habe ich wenig unversucht gelassen, um auch in Deutschland an die Köstlichkeit zu kommen. Zuerst habe ich einen Gastrogroßhändler gefunden, der mir…

Nuss Tannenbäume

In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei, lalalala … huch, ich bin ja nicht alleine 🙂 Am Samtag habe ich mit Goldstück am Geheimprojekt „Christkind“ gearbeitet und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Da ich aber noch etwas Zeit übrig hatte, habe ich mich an Nuss Tannenbäumen versucht, die ich aus meinem Nusseckenrezept gemacht…

Erdbeer Träume

Eigentlich mache ich meine Rezepte aus frischen Zutaten. Eigentlich. Aber eigentlich wachsen im Juni hier im Umland überall supersaftige Erdbeeren, nur eben bis jetzt noch nicht (es ist Anfang Juni, anm. der Redaktion). Deshalb habe ich auf gefrorenes Obst zurückgegriffen und bin damit relativ glücklich. Der Unterschied bei selbstgepflückten Erdbeeren ist das tolle Aroma, welches…

Rosens Grill Gemüse

Foodtrends gibt es mittlerweile fast schon wie Sand am Meer. Entweder es werden gleich ganze Komponenten weggelassen (Low Carb = wenig Kohlenhydrate) oder es wird gegessen wie zu Neandertalers Zeiten (Paleo = Paläolithikums/ Altsteinzeit) oder es gibt andere pfiffige Bezeichnungen wie, Atkins, Ananas-Diät, Gemüse-Diät, Kohlsuppen-Diät, Eiweiß-Diät (möglichst viel Fleisch essen) und selbst komplett verbranntes Essen…

Schokoladen Nuss Zopf

Ich liebe Hefegebäck und vor allem einen leckeren Nougat Zopf, aber ich habe immer damit gehadert, dass dieser sich nicht wirklich gut vorbereiten lässt. Am besten schmeckt er einfach frisch oder am nächsten Tag, doch danach erhöht sich bei jedem weiteren Stück die dazugehörige Kaffeeportion und spätestens am dritten Tag schmeckt er irgendwie pappig und…

Steak House Teller

Teller? Das ist von gestern! Heute, zu Zeiten von Umweltverschmutzung, Energieverschwendung und Plastikteppichen im Ozean …, äh, wo war ich? Ach ja, ich habe einfach einen essbaren Teller gebacken. Der ist nicht nur Saucenresistent und schmeckt gut, damit fällt auch das Beilagenkörbchen weg, also mehr Platz auf dem Grilltisch im Garten 😀 So langsam gefällt…