Italienischer Brunch

AperitivoHeute gibt es wieder ein Rezept aus dem alten Kochbuch und es ist mehr eine kulinarische Stimmungsaufhellung, als wirklich etwas mit Kochen zu tun zu haben, also versteht es bitte als Anregung, um etwas Sonne in euer Heim zu lassen. Es ist manchmal ganz einfach sich einen schönen Tag zu machen, ob mit Freunden oder dem Partner. Ob es in Italien tatsächlich so etwas wie Brunch gibt weiß ich nicht, denn morgens trinken die Einheimischen ein Espresso und vielleicht noch einen trockenen Kuchen dazu, aber am Wochenende kenne ich die Gebräuche nicht, nur das wir in Italien eigentlich jeden Tag so gestartet sind, weil die nächste Mahlzeit erst abends stattgefunden hat. Lasst es euch gut gehen und habt Freunde am gucken oder nachmachen 🙂

Aperitivo (Aperitif)

„Spritz“
1/3 Aperol
1/3 Bitterlemon
1/3 Prosecco
2-3 Eiswürfel
Bio Orangen- oder Zitronenscheiben

BruschettaBruschetta

1 Ciabatta
2 Strauchtomaten, groß
1-2 Knoblauchzehen
6 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Zucker
2 Zweige frischer Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Entfernen Sie den Strunk und die Kerne der Tomaten und schneiden Sie diese in kleine Würfel.

Mischen Sie gutes Olivenöl (Natives Olivenöl extra, kalt gepresst) mit Salz, Pfeffer, Zucker und klein gezupften Basilikumblättern (werden nur kurz unter kaltem Wasser geduscht). Geben Sie für die Frische einen Spritzer Zitronensaft hinzu.

Schneiden Sie das Ciabatta (gerne auch vom Vortag) in 1 Zentimeter dicke Scheiben und toasten Sie diese goldgelb. Anschließend wird mit der Schnittfläche einer halben Knoblauchzehe das Brot eingerieben und die Tomatenwürfel darauf verteilt. Beträufeln Sie mit der Ölmarinade die belegten Brotscheiben – fertig!

Wurst und KäseSalume e Formaggio (Wurst und Käse)

100 g Italienische Mortadella (hauchdünn geschnitten)
100 g Parmaschinken
100 g Mailänder Salami
100 g Parmesankäse

Formaggio fresco (Frischkäsecreme)

100 g Frischkäse
2 Zweige Dill (wahlweise frischer Thymian)
1 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 Tomatenkappen

Tomaten und Frischkäsecreme

Tipps

Legen Sie einfach noch aromatische Tomaten dazu, Mozzarella, Honigmelone, Pfirsiche, gutes Olivenöl, Pesto Rosso oder Pesto Verde, frischen Basilikum, Paprika, Datteln (sehr gut für einen langen Tag), und frischen Kaffee und ich verspreche, niemandem fällt auf, dass Sie nichts gekocht haben – Der Start in einen perfekten italienischen Tag, Buon Appetito!

Italienischer Brunch

Bitte bleibt alle lecker, Arno …

Advertisements

23 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anna sagt:

    Ich muss hier auch endlich mal ein Lob aussprechen. Deine Rezepte sind wirklich super! Knoblauch war bisher nie meins, aber durch deinen Post hab ich es gewagt und: WOW! Das mit dem Brot einreiben ist genau richtig für mich, da alles dadurch nur eine leichte Note bekommt, aber trotzdem besonders schmeckt. Wirklich vielen Dank dafür! Ich suche unbedingt auch einen weiteren Aufstrich (Paprika, Aubergine, Zucchini? irgendwas damit), falls du in die Richtung noch ein gutes Rezept kennst, bitte bitte posten 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ooooh, dankeschön Anna. Freut mich, dass du nun etwas gefunden hast, damit Knoblauch ein wenig in dein Leben einzieht 😉 Irgendwo habe ich noch Brotaufstriche vergraben und die suche ich mal und mache einen Gesamtbeitrag daraus. Herzlich willkommen bei den Kommentaren 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Margot Spahl sagt:

    Oh … zu diesem Brunch reisen wir gerne aus Ostfriesland an 😉 😉
    Oder wir nehmen alles als Anregung für ein Frühstück mit unseren Freunden in der nächsten Woche hier bei uns.
    Vielen Dank und schöne Nordsee-Grüße,
    Margot

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Margot, wäre ich in Ostfriesland, wäre der Brunch seeeeehr Fischlastig, mit gepulten Krabben, Räucherfisch, Klabauterbrötchen usw. Sollte ich vielleicht mal versuchen 😉 Beste Grüße aus Marburg 🙂

      Gefällt mir

  3. Hmmm…das macht Vorfreude auf den noch in weiter Ferne liegenden Urlaub 😁 lecker!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kristina, ein bisschen Urlaub geht schon zu Hause 🙂

      Gefällt mir

  4. Liane Berger sagt:

    Das ist für mich ein kulinarisches Feuerwerk. Das wird sehr bald probiert.. Ganz liebe Grüße und ganz viel Sonne im Herzen von Lilli..

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lilli, ich gönne dir den Schmaus von Herzen und willkommen bei den Kommentaren 🙂

      Gefällt mir

  5. Flowermaid sagt:

    … da gibt es so einiges was die Vegetarierin auf ihren Teller und ins Glas laden möchte… *seufzend am schwarzen Kaffee nippend*…

    Gefällt 1 Person

    1. Aber bitte schön liebe Blumenfee und zum Nachtisch einen köstlichen Espresso 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. Liz Westbrook sagt:

    Hmmm, fabelhaft! 😃

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön beste Liz 🙂

      Gefällt mir

  7. Emmi @ Emmi's Cookinside.blog sagt:

    Einfach und lecker !! In der Tat sieht es so aus, dass in Bella Italia so etwas wie Brunch gar nicht gibt 😉 Das sieht ganz und gar nach einem leckeren gemütlichen Spuntino – Also so ein „kleiner“ Snack..- so übersetzt! Ich finde es toll, dass Du erwähnt hast, dass die Mortadella hauchdünn geschnitten ist, ganz wichtiger Punkt ! Anders schmeckt diese auch nicht so! 😉 Auf jeden Fall finde ich diese wundervolle italienische Tafel sehr einladend!!! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Buongiorno liebe Emmi, ich hatte auf eine Information von dir gehofft, also vielen Dank dafür! Dann freue ich mich demnächst auf ein leckeres Spuntino, klingt sowieso besser als Brunch 🙂

      Gefällt mir

      1. Emmi @ Emmi's Cookinside.blog sagt:

        Freut mich lieber Arno 😃

        Gefällt 1 Person

  8. Da möchte ich sofort zugreifen! 😋 Wenn das möglich wäre, lieber Arno, hättest du jetzt leere Bilder in deinem Beitrag! 🤗 Du hast so recht, einfach nur genießen, das geht auch schon, wenn man sich Deine Bilder nur anschaut, sie sehen wieder so „frisch“ und lecker aus! 😃

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Gaby, dann trinken wir jetzt ein Gläschen und freuen uns auf den nächsten Brunch 🙂

      Gefällt 1 Person

  9. Arabella sagt:

    Einladend bunt sieht das aus:-)
    Hab einen guten Tag lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Ute, den wünsche ich dir ebenfalls 🙂

      Gefällt mir

      1. Arabella sagt:

        Danke mein lieber Freund:-) 🙂 🙂

        Gefällt 1 Person

  10. Antje sagt:

    Wann muss ich denn vorbestellen?
    Sieht soooo lecker aus!!

    Gefällt 1 Person

    1. HaHaHa, das ist für dich doch ein Klacks liebe Antje, aber sich einfach hinsetzen und genießen hat bestimmt auch seinen Reiz 😀

      Gefällt mir

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s