Gemüsesäckchen italiano

Zutaten Gemüsesäckchen

Schon wieder vegan, uff :-/ Allerdings habe ich dieses Rezept schon zubereitet als von Veganismus in Deitschland noch niemand gesprochen hatte und nur ganz aufgeklärte Vegetarier (dies waren ursprünglich alle Veganer, die sich aber von den laschen Vegetariern bereits in den 50er Jahren Englands abgespaltet hatten und lange einsam vor sich hin lebten) haben sich bereits vor 10 Jahren damit in Deutschland auseinandergesetzt. Ergo war es für mich einfach nur köstlich für Grill und Ofen! Und nun viel Spaß bei der italienischen Reise 🙂

Zutaten

  • 500 g kleine Kartoffel
  • 400 g Zucchini
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 1 Glas Pesto (zum Rezept)
  • 1 Limette
  • 1-2 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 75 g Parmesan Käse
  • Salz Pfeffer
  • Alufolie

Vorbereitet

Zubereitung

Waschen Sie die Kartoffeln gründlich (dann kann nach dem Kochen bei Bio und Frühkartoffeln die Schale dran bleiben) und garen diese mit Salz in einem Topf.

Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie daraus dünne Scheiben (ca. 4 mm dick).

Waschen Sie die Paprikaschoten und machen Sie daraus kleine Würfel.

Verrühren Sie 4 Esslöffel Pesto mit 4 Esslöffeln gutem Olivenöl und mischen Sie den Knoblauch darunter.

Schneiden Sie nach dem Kochen die Kartoffeln in Scheiben in der Stärke der Zucchini.

Reißen Sie 8 Blätter Alufolie ab (ca. 30 x 40 cm), geben Sie etwas Olivenöl auf den Boden und schichten Sie abwechselnd Kartoffeln und Zucchini in die Mitte der Folie.

Beträufeln Sie das Gemüse mit der Pesto- Ölmischung und geben Sie anschließend die Paprikawürfel darüber. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer, reiben etwas Parmesan darüber und drücken Sie die Alufolie nach oben zusammen, so dass das Säckchen dicht ist.

Geben Sie die Säckchen auf einem Backblech.

Reichen Sie die italienischen Gemüsesäckchen offen, und hobeln Sie vorher etwas Parmesan über das Gemüse.

Backzeit

Das Blech in die mittlere Schiene schieben für ca. 25 Minuten bei 200° Grad Umluft. Sie können die Säckchen auch auf den Grill packen, dann benötigen Sie nur etwa 10 Minuten.

Gemüsesäckchen Zoom

Tipps

  • Dazu passt ebenso gegrillter Fisch, wie ein leckeres Kalbskotelett
  • Sie können natürlich auch den Knoblauch weg lassen und anstatt Zucchini verwenden Sie Auberginen. Die sollten vorher in grobe Würfel geschnitten und 5 Minuten in Olivenöl angebraten werden.
  • Ein tolles vegetarisches Gericht an heißen Tagen oder als leichte Mahlzeit.
  • Beim Kotelett habe ich zuvor den Knochen entfernt und das Fleisch wird immer erst nach dem Garen gewürzt, damit Pfeffer und Kräuter nicht verbrennen.

Kalbskotelett Zoom

Bitte bleibt alle lecker, euer Arno …

Advertisements

23 Kommentare Gib deinen ab

  1. Liebster Arno,
    Das sieht wirklich ganz köstlich aus aber Parmesan und vegan?
    Wie dem auch sei, Essen in kleinen Päckchen verpackt!
    Solche Geschenke sind mir ja die Liebsten. 😀
    Bei mir wird es nachher auch italienisch. 🙂
    Genussvollen Feiertags Gruß
    Rohnifer ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Lach, lmeine liebe kreative Rohnifer, einer Veganerin von deinem Format würde ich eine Abwandlung des Rezeptes auf „ohne Parmesan“ jederzeit zutrauen 😉 Den Käse hatte ich auch schon mal vergessen und es war trotzdem lecker 🙂 Einen zauberhaften Feiertag für dich ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Veganer Parmesam!? Meine leichteste Übung natürlich. 😉
        Ich denke da an meinen Haferparmesan, mit Hefeflocken und ein wenig Salz.
        Ein bisschen „Parmesan“ darf es schon sein, zur Abrundung. 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Du bist (m)ein veganer Schatz 🙂

        Gefällt mir

  2. backenundkochenmitcarla sagt:

    Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Carla, ich habe deinen Blog schon abonniert, nur keine Sorge 😀

      Gefällt mir

  3. Erika sagt:

    Das Gemüsesackerl vom Grill mag ich ganz besonders. Ein echter Grillfan lässt sich von schlechtem Wetter nicht beeindrucken. Daunenjacke – Regenschirm und ab an den Grill – Mann. Frau hält die Küche warm.

    Gefällt 1 Person

    1. Alle meine Nachbarn lassen sich nicht von schlechtem Wetter abhalten, was meiner Nase natürlich nicht verborgen bleibt, denn ich liebe den Duft von frisch Gegrilltem 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Flowermaid sagt:

    … noch steht unser Grill unter Wasser, aber wenn… dann. Die Päckchen sehen einfach zum *nachschlagholenmüssen* aus 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Eine perfekte Analyse liebste Blumenfee, da nascht sogar Struppi dran 😀

      Gefällt 1 Person

  5. kruemelmonstersfactory sagt:

    Lecker 🙂 Dass lässt ein ganz schnell das Wetter und die Kopfschmerzen vergessen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Das mit den Hochdruckschwankungen kenne ich auch, aber ich tröste mich mit ein wenig Leckerness darüber hinweg, so wie du 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. kruemelmonstersfactory sagt:

    Da bekomm ich richtig Hunger auf Sommer,dass Wetter ist nicht gerade toll.Es ist zwar gut für die Pflanten,dafür hab ich wieder Schwindelanfälle ,aber naja… So hab ich Zeit inn Ruhe Blogbeiträge zulesen 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschööööön 🙂

      Gefällt mir

  7. Antje sagt:

    Köstlich!
    Geht auch prima auf dem Grill.
    Hoffentlich ändert sich das Wetter bald zum Guten. Ich hätte Lust drauf! Auf besseres Wetter und Gemüsepäckchen und Gegrilltes!

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Antje, die Säckchen sind mit Gelinggarantie auch bei schlechtem Wetter, weil sie ja hübsch verpackt sind. Bei uns regnet es heute das erste Mal seit fast 2 Wochen, also freue ich mich darüber 😉

      Gefällt 1 Person

  8. Arabella sagt:

    So. Nun sitze ich da und mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
    Wenigstens habe ich gefrühstückt.
    Einen sattgrünen Maimorgengruß zu dir lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

    1. Jetzt weißt du wie es mir mit deinen Rezepten geht. Endlich regnet es bei uns und die Tiere freuen sich, die Pflanzen natürlich ebenfalls. Mairegengrüße zu dir liebe Arabella 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Arabella sagt:

        🙂
        Bei uns auch, alles schwimmt in Grün…wunderbar:-)

        Gefällt 1 Person

Schreib doch einen leckeren Kommentar ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s